Kunst für den Kreisel

+

Der "Kreisel" von Hans Thurner steht derzeit vor dem Wasserburger Rathaus.

Jedes Jahr steht dort während der Großen Kunstausstellung eine Plastik, dieses Jahr war es ein Kunstwerk des Obinger Bürgermeisters und der bot nun der Gemeinde Amerang, den "Kreisel" auf dem Hügel des Kreisverkehrs bei Evenhausen aufzubauen und dort vorerst zu belassen. Für eine ausreichende Befestigung würde er sorgen und Thurner stellte in Aussicht, vielleicht das Objekt später an die Gemeinde zu veräußern. Mit acht gegen eine Stimme waren die Mitglieder des Ameranger Bauausschusses mit diesem Vorschlag einverstanden. Mit dem Landratsamt soll nun abgeklärt werden, ob die Aufstellung des Kunstobjektes "Kreisel" auf dem Hügel des Kreisverkehrs bei Evenhausen möglich ist. Foto Vonau

Kommentare