Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Krippenspiel in der Pfarrkirche an Heiligabend

Ein kleines Krippenspiel wird in der Griesstätter Pfarrkirche an Heiligabend, 24. Dezember, aufgeführt.

Griesstätt – Um jedem Kind die Möglichkeit zu bieten, das Geschehen vor dem Altar aufmerksam mitzuverfolgen, wird der Zutritt zur Kirche auf jeweils etwa 50 Personen beschränkt. Das kurze Krippenspiel wird so oft wiederholt werden, bis es alle gesehen haben. Diakon Simon Frank wird auch jeder einzelnen Familie den Segen erteilen. Einlass ist von 15.30 bis 16 Uhr. Die Kinder dürfen zu dieser Feier das Krippenopfer mitbringen. Mit einer eigenen Laterne kann das Friedenslicht aus Betlehem mit nach Hause genommen werden. Gerne können auch Briefe geschrieben werden mit Bitten, Fürbitten und Dank ans Christkind. Diese sind bei der Krippe abzulegen.

Mehr zum Thema

Kommentare