Kräftige Farben stechen ins Auge

Die Ausstellung von Monika Kaiblingerist freitags zwischen 11 und 16.30 Uhr zu bewundern. bauer

Farbenfrohe Bilder, die das „Fröhliche, Sinnliche und Lustvolle“ ausdrücken, schmücken ab sofort die kahlen Wände des Haager Bauernmarktes im Zehentstadel. Die Ausstellung von Monika Kaiblinger ist freitags zwischen 11 und 16.30 Uhr (bis Ende Oktober) zu bewundern.

Haag – „Das ist einmal etwas ganz anderes“ lobte Zweiter Bürgermeister Dr. Wolfgang Weißmüller (PWG) die Darbietung beim ersten Durchgang. Diese Abwechslung wirke sich förderlich auf die Kunst im Bauernmarkt aus. Überraschend großes Interesse stellte Bauernmarkt-Chef Josef Hederer fest, der vorweg auch das Format der Künstlerin unterstrich: „Diesmal sind wir mit einer akademischen Malerin in der hohen Liga.“

Monika Kaiblinger, die nach ihrem Wohnungswechsel von München vor 20 Jahren im nahen Anfelden ihr Atelier bezogen hat, studierte an der Universität München Kunst, wo sie dann einen Lehrauftrag für Malerei ausübte. Nach Studienreisen bis nach China und Hawaii wirkte sie bis heute als freischaffende Malerin. Ausstellungen bestückte sie schon in Nürnberg, Augsburg, London, München und nun auch in Haag.

Ins Auge stechen dem Betrachter die kräftigen Farben, die im Endeffekt zu einer Harmonie finden. Monika Kaiblinger malt in Acrylfarben, weil sie mit ihnen spontaner arbeiten kann. Das Thema stellen zum Großteil die Frauen, die sie vom Alltäglichen der modernen Frau bis hin zum „Geheimnisvollen der Femme fatale“ mit lebhaftem, aber auch besinnlichem Ausdruck schildert.

„Ich lege meinen eigenen Ausdruck hinein“, so die Künstlerin. Die Verführung spiele eine Rolle, mehr noch das Geheimnisvolle: „Hinter den Frauenfiguren ist immer etwas Geheimnisvolles, das man nur erahnen kann.“ Wichtig sei ihr die Schönheit, die in deutliche Diskrepanz zum Schicksal trete. Das zeigt sie deutlich in den Bildern von Marilyn Monroe und Frida Kahlo.

„Mei, sind das schöne Farben“, laute oft die erste Reaktion, berichtet Monika Kaiblinger. Warum bestimmte Farben zusammenpassen, das erläutert sie in ihren Malkursen. Die ausgestellten Bilder sind Kunstdrucke von den Originalen, die bereits zu Preisen von 5000 Euro verkauft sind. Die Drucke sind weit günstiger, ebenso dekorativ und für die Ausschmückung der Wohnung geeignet. Großformate von 100 auf 80 Zentimeter überwiegen. Die Farbharmonie lockern die Kontraste auf. Sie gehören dazu. „Sie gestalten die Bilder spannend wie auch das Leben“, so die Künstlerin Monika Kaiblinger. xy

Auch interessant

Kommentare zu diesem Artikel