Kirchdorfer Blasmusik verschiebt 50-Jahr-Feier um zwei Jahre

Wegen Corona fällt das Jubiläum der Kirchdorfer Blasmusik ins Wasser. Nun werden die Feierlichkeiten gleich um zwei Jahre verschoben. Dann wird eben vom 23. bis 27. Juni 2022 das 52-Jährige gefeiert.

Kirchdorf – Die Kirchdorfer Blasmusik hätte nun ihre Festwoche zum 50-Jährigen mit einem zünftigen Bieranstich eröffnet – hätte es die Corona-Pandemie nicht gegeben. So hatten die Musiker ihr Festl absagen müssen. Discoparty, Weinfest, Festsonntag und Kesselfleischessen standen auf dem Programm. Dennoch ließ es sich eine Handvoll Musiker der Blasmusik nicht nehmen, bei gebührendem Abstand auf einer Bierbank auf dem sonst leeren Festzeltplatz ein wenig zu feiern. Da aufgeben für die Kirchdorfer keine Option ist und sie das Motto „aufgeschoben ist nicht aufgehoben“ ausgaben, haben sie die Jubiläumsfestwoche einfach um zwei Jahre verschoben, vom 23. bis 27. Juni 2022: „Wir feiern dann das ‚50 + 2‘-jährige Bestehen“, war sich der Verein einig.

Kommentare