Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Aus dem Gemeinderat

Kita-Verwaltungsleitung stellt Finanzen vor

In der Gemeinderatssitzung in Kirchdorf wurden die Räte über die Finanzen des Kindergartens informiert. Kita-Verwaltungsleitung Sabine Materna stellte den Jahresabschluss für 2021 und den Haushaltsplan für 2022 vor.

Kirchdorf – Im vorangegangenen Jahr wurde ein Plus von u 87 000 Euro erwirtschaftet. Dieser Betrag resultiert aus geplanten, aber nicht umgesetzten Investitionen 2021, welche in diesem Jahr getätigt wurden oder noch werden. Deshalb wird man 2022 voraussichtlich mit einem Verlust von circa 27.000 Euro abschließen.

Angeschafft wurde unter anderem eine Markise für die Krippe, Schränke, Tablets, Tische, Stühle und Rollos. Bezüglich des Personals teilte Materna mit, dass aktuell trotz einer eher angespannten Situation noch kein Personalmangel herrsche und bald einige Auszubildende auslernen, welche wahrscheinlich übernommen werden würden. Außerdem werde nach wie vor neues Personal eingestellt.

re/AN

Rubriklistenbild: © OVB/Verena Klinger

Mehr zum Thema

Kommentare