Kindergarten wird teurer

Schonstett –. Der Gemeinderat hat einstimmig die vom Kindergartenverein Schonstett vorgeschlagene Anpassung der Beiträge für das Kindergartenjahr 2020/21 beschlossen.

Der Vorschlag sieht eine Erhöhung des Krippentarifs um fünf Euro sowie des Kindergartentarifs um drei Euro vor, und zwar pro Monat. So erhöhen sich zum Beispiel die Beiträge für die Betreuung von vier bis fünf Stunden pro Tag für Kindergartenkinder auf 121 Euro (Geschwisterkinder 103 Euro) und für Krippenkinder auf 212 Euro (Geschwisterkinder 187 Euro). Bei einer Buchungsdauer von sieben bis acht Stunden wären es 158 Euro (Geschwisterkinder 134 Euro) und in der Krippe 277 Euro (Geschwisterkinder 244 Euro). In diesen Beträgen ist das Spielgeld in Höhe von sechs Euro pro Monat sowie Portfoliokosten von zwölf Euro jährlich bereits enthalten. mv

Kommentare