Jugendsozialarbeit wird ausgebaut

Der Landkreis Mühldorf baut die Jugendsozialarbeit an Schulen weiter aus. Die bisherigen Stunden der Franz-Liszt-Mittelschule in Waldkraiburg werden auf 25,5 Stunden erhöht. Der Ausschuss für Jugendhilfe stimmte dem einstimmig zu.

Mühldorf – Die Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) gibt es im Landkreis Mühldorf derzeit an sieben Mittelschulen sowie an den beiden Berufsschulen, drei Grundschulen und dem Sonderpädagogischen Förderzentrum in Waldkraiburg. „Die JaS ist im Landkreis Mühldorf ein Erfolgsmodell, die Zusammenarbeit der beiden Systeme Schule und Jugendliche ist durchwegs positiv. Diese Gelder in die Prävention sind gut angelegt“, so der Landrat.

Die Mittelschule an der Franz-Liszt-Straße in Waldkraiburg war 2006 die erste Schule im Landkreis, an der JaS installiert wurde. Nach zehn Jahren unter der Trägerschaft des Caritasverbandes München wechselte die JaS am 1. Januar 2017 in die Trägerschaft des Landkreises über.

Bedarf nach mehr Stunden wird steigen

Seit Beginn des JaS-Projektes an der Franz-Liszt-Mittelschule war die Stelle mit 19,5 Stunden besetzt. Dies ist in den letzten Jahren mit steigender Häufigkeit und Komplexität der Problemlagen immer schwieriger zu handhaben, Aktuelle Daten und Fakten, Erfahrungen und Gespräche mit der Schulleitung zeigen, dass der Bedarf steigen wird.

Die Schulleitung der Franz-Liszt-Mittelschule hat beim Landkreis den Antrag auf Ausweitung der Jugendsozialarbeit gestellt. Die Schule hat derzeit 300 Schüler. Der Anteil der Schüler mit JaS-Beratung war im Verlauf des Jahres bei rund einem Fünftel, was etwa 60 Schüler entspricht. Da statistisch erst drei Beratungskontakte oder mehr erfasst werden, liegt der tatsächliche Prozentsatz noch höher.

Aus fachlicher Sicht des Amtes für Jugend und Familie ist der Bedarf für die Ausstockung von sechs Stunden pro Woche eindeutig gegeben. Anika Burger, derzeit halbtags als JaS an der Schule tätig, ist bereit, diese sechs Stunden pro Woche mehr zu arbeiten.

Das Staatliche Schulamt Mühldorf hat den höheren Bedarf an dieser Schule bestätigt. Auch die Stadt Waldkraiburg hat die Aufstockung der Arbeitszeit von Anika Burger befürwortet.

Die Gesamtkosten für diese Maßnahme belaufen sich auf rund 44565 Euro. Der Kostenanteil des Landkreises Mühldorf beträgt 16934 Euro.

Befürwortet ohne Gegenstimme

Die Mitglieder des Ausschusses für Jugendhilfe, Bildung und soziale Netzwerke des Landkreises Mühldorf hat der Aufstockung der Jugendsozialarbeit an der Franz-Liszt-Mittelschule in Waldkraiburg ohne Gegenstimme zugestimmt.

Kommentare