Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Feuerwehrnachwuchs beweist Können

Jugendleistungsprüfung Schnaitsee ist voller Erfolg

Versiert und gewissenhaft arbeiteten die jungen Feuerwehrler ihre praktischen Prüfungen ab.
+
Versiert und gewissenhaft arbeiteten die jungen Feuerwehrler ihre praktischen Prüfungen ab.
  • VonJosef Unterforsthuber
    schließen

Bei der Jugendleistungsprüfung am Waldhausener Feuerwehrhaus wurden 13 Teilnehmer auf theoretische und praktische Kenntnisse geprüft.

SchnaitseeFür 13 Jugendliche der Feuerwehr Waldhausen stand vergangene Woche, nach vielen Übungen, die Abnahme der Jugendleistungsprüfung am eigenen Feuerwehr- und Dorfgemeinschaftshaus an. Sinn des Leistungsabzeichens ist vor allem, den Teilnehmern Grundkenntnisse des Feuerdienstes zu vermitteln. Die Feuerwehranwärter meisterten nach dem Bearbeiten der Theoriefragen auch die Einzel- und Truppübungen mit Bravour.

In den Einzelübungen wurde unter anderem das Anlegen des Mastwurfes an einem Saugkorb, das Anlegen des Rettungsknotens und der Zielwurf einer Feuerwehrleine auf Zeit geprüft. In den Truppübungen wurden die Paarungen in den Grundlagen der Wasserversorgung getestet. So mussten sie zum Beispiel auf Zeit eine 90-Meter-Schlauchleitung kuppeln, Armaturen ihrem Sinn nach ordnen, mit der Kübelspritze ein Ziel umspritzen und eine Saugleitung aus zwei Saugschläuchen kuppeln.

Bürgermeister Thomas Schmidinger bedankte sich im Anschluss bei den jungen Feuwehwehrlern aus Waldhausen für ihr Engagement und brachte die Unverzichtbarkeit der Feuerwehr zum Ausdruck. Als Dank wurden die Schützlinge anschließend an die Prüfung von der Gemeinde zum Essen ins Sportheim in Waldhausen eingeladen. VN

Mehr zum Thema

Kommentare