Johannes Seitz neuer Schützenmeister der Schlossschützen Schonstett

Ein Teil des neu gewählten Vorstands: Beisitzer Rupert Liegl, zweiter Stellvertreter Thomas Ganslmaier, der neue Vorsitzende Johannes Seitz, Gerätewart Martin Lautenschlager und Beisitzer Herbert Niedermaier (von links).
+
Ein Teil des neu gewählten Vorstands: Beisitzer Rupert Liegl, zweiter Stellvertreter Thomas Ganslmaier, der neue Vorsitzende Johannes Seitz, Gerätewart Martin Lautenschlager und Beisitzer Herbert Niedermaier (von links).

Die Ära Martin Voggenauer bei den Schlossschützen Schonstett ist zu Ende – Johannes Seitz übernimmt das Schützenmeisteramt. Nach 30 Jahren als Vorsitzender stellte sich Voggenauer bei der turnusmäßigen Neuwahl nicht mehr zur Verfügung.

Schonstett – In seinem letzten Bericht als „Schützenchef“ ging er auf die wichtigsten Ereignisse seiner Amtszeit ein. Höhepunkte seien der Bau des Schützenheimes sowie die Umrüstung auf elektronische Schießstände gewesen. Voggenauer hob hervor, dass Team und Vorstand „immer mit vollem Einsatz dabei waren“. Allein über 5000 Stunden Eigenleistung beim Schützenheimbau sprächen für sich.

Viele Veranstaltungen wurden abgesagt

Den Sportleiterbericht trug für den erkrankten Georg Murner dessen Tochter Bianca vor. Aufgrund der Corona-Pandemie hatten lediglich die Gaumeisterschaften abgehalten werden können, alle weiteren Meisterschaften waren abgesagt worden.

Mit der Luftpistole wurde Thomas Voggenauer in der Jugend Gaumeister, ebenso die Mannschaft Herren I. Bianca Murner holte den Titel mit der Armbrust, hier belegte Erich Böck bei Herren III den dritten Platz. Dritte Plätze belegten nochmals Thomas Voggenauer beim LP-Standard und Zehn-Meter-Mehrkampf sowie Florian Putz mit der KK-Sportpistole. Mit dem Luftgewehr wurde der Schüler Tobias Liegl Vierter. Im Rundenwettkampf holte die erste Mannschaft mit dem Luftgewehr in der Gauoberliga den Sieg.

Leicht enttäuschend war das Ergebnis als Gastgeber in der Pokalwertung des Gemeindeschießens. Trotz einer tollen Beteiligung von 49 Schützen blieb nur Platz zwei hinter Höslwang. Dafür gab es Siege beim Jugendpokal mit Kilian Hainzl, in der Meisterwertung mit Thomas und Martin Voggenauer, durch Franz Sonnenholzner auf Punkt und durch Thomas Holzer bei Glück.

Weniger Ausgaben, besserer Kassenstand

Erfreulich fiel Harald Franks Kassenbericht aus. Nach Vorjahresdefiziten hat sich die Erhöhung der Mitgliedsbeiträge positiv ausgewirkt. Auch die Christbaumversteigerung und die wegen Corona weniger angefallenen Startgebühren bei Meisterschaften sind Grund für den erwirtschafteten Überschuss und die verbesserten Vereinsrücklagen.

Thomas Ganslmaierist Stellvertreter

Bürgermeister Paul Dirnecker führte die Neuwahl des Vorstands durch. Neuer Schützenmeister und Vorsitzender ist Johannes Seitz. Thomas Ganslmaier wurde zum Stellvertreter gewählt. Den Schriftführerposten teilen sich weiterhin Böck und Holzer, die Kasse bleibt in den Händen von Frank, unterstützt von Alexandra Hainzl.

Mehr zum Thema:

Schlossschützen Schonstett ehren verdiente Mitglieder und müssen ihre Finanzen neu ordnen

In ihren Ämtern bestätigt wurden Georg Murner als Sportleiter, Johannes Seitz junior als erster Jugendleiter sowie Bianca Murner als seine Vertretung und Damenleiterin. Neuer Gerätewart ist Martin Lautenschlager, der auf den nicht mehr kandidierenden Adolf Stadlhuber folgt. Beisitzerin und zuständig für Homepage und Social Media ist Magdalena Seitz, Beisitzer und zuständig für Veranstaltungen ist Mario Weiland. Neu gehören Herbert Niedermaier (Jugendarbeit/Hygienebeauftragter) und Rupert Liegl (Hard- und Software der Schießanlage) als Beisitzer dem Vorstand an.

Eine Feier für den Ex-Vorsitzenden geplant

30 Jahre als Schützenmeister müssen gewürdigt werden: Deshalb versprach Johannes Seitz in seinem Schlusswort Martin Voggenauer eine entsprechende Feier. mv

Kommentare