Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Jacke bleibt anGashebel hängen

Haag – Zu einem Motorradunfall mit einem Leichtverletzten kam es am vergangenen Mittwoch gegen 15.45 Uhr.

Wie die Polizei Haag mitteilt, befuhr ein 31-jähriger Kraftradfahrer aus Soyen mit seiner Honda die Wasserburger Straße in Haag ortsauswärts in Richtung Altdorf. Eigenen Angaben zufolge blieb er mit seinem Jackenärmel am Gashebel hängen, wodurch sein Krad plötzlich stärker beschleunigte. Dadurch geriet er auf die Gegenfahrbahn, prallte an dem dortigen Randstein ab und stürzte. Dabei zog sich der 31-jährige Mann leichte Verletzungen zu. Es entstand ein Sachschaden von etwa 800 Euro.

Mehr zum Thema

Kommentare