Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Aus dem Gemeinderat

In Soyen: Neue Pumpe für die Abwasserentsorgung von Rieden und Hohenburg

Zur Entsorgung des Abwassers braucht es eine Motortauchpumpe. Die von Rieden und Hohenburg bei Soyen macht schlapp. Eine Neue muss her.
+
Zur Entsorgung des Abwassers braucht es eine Motortauchpumpe. Die von Rieden und Hohenburg bei Soyen macht schlapp. Eine Neue muss her.

Vergangenes Jahr wurde sie repariert, nun hält sie nicht mehr durch: die Abwassermotortauchpumpe im Bereich Rieden und Hohenburg bei Soyen. Eine neue Pumpe wird nun für 11.300 Euro angeschafft.

Soyen – Ein Defekt an der Abwassermotortauchpumpe im Bereich Rieden und Hohenburg erfordert einen Austausch der Anlage. Seit der letzten Reparatur in 2020 ist die Pumpe rund 350 Stunden in Betrieb, informierte Bürgermeister Thomas Weber (GWS) im Gemeinderat. Sie sei nicht mehr reparabel. Die Anlage entsorgt den kompletten Abwasserbereich von Maierhof-Hohenburg-Rieden und Strohreit.

Auch interessant: Dem Seniorenclub „Soyen60plus“ ist Kaffeeklatsch allein zu wenig

Derzeit läuft die Entsorgung über eine baugleiche Zwillingspumpe, deren Ausfall jederzeit zu einem Komplettausfall führen würde, warnte das Gemeindeoberhaupt.

Lesen Sie auch: Spaß haben und Gutes tun: Die „Soyener Strickdamen“ klappern auch im Sommer mit den Nadeln

Eine zeitnahe Erneuerung der defekten Pumpe sei daher dringend erforderlich. Die Anschaffung der neuen Abwassertauchpumpe für den Bereich Maierhof-Hohenburg-Rieden und Strohreit – die 11 300 Euro netto kostet – wurde durch den Rat einstimmig genehmigt. (red)

Mehr zum Thema

Kommentare