Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Einladung ins Heimatmuseum

In Obing gibt es Familiengeschichten zum Nachmittagskaffee

Beim Moier (Familie Ober) in Ilzham ist eins der zahlreichen Familienfotos in der Ausstellung.
+
Beim Moier (Familie Ober) in Ilzham ist eins der zahlreichen Familienfotos in der Ausstellung.
  • VonInge Graichen
    schließen

Obinger Familiengeschichten sind im Heimatmuseum nachzulesen – und vor allem zu sehen. Eine Sonderausstellung zeigt „Menschen in Obing“.

Obing – Das Heimatmuseum Obing am Rathausplatz gegenüber der Kirche ist am Palmsonntag, 10. April, von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Im selben Zeitraum bietet der Obinger Trachtenverein Kaffee und Kuchen in einer Kaffeestube im selben Gebäude im 1. Stock an.

+++ Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier. +++

Derzeit zeigt das Museum die Sonderausstellung „Menschen in Obing“. Mit den mehr oder etwas weniger alten Schwarzweißfotos aus den Archiven der Obinger Bürger werden in Portraits, Familienbildern und Aufnahmen von besonderen Ereignissen vergangene Jahrzehnte lebendig. So mancher Besucher erkennt alte Verwandte und Freunde und weiß einiges zu den Ereignissen zu berichten. Diejenigen, die keinen Bezug zu den Abgebildeten haben, erfahren auf den Bildern zumindest etwas darüber, wie man sich in früheren Zeiten zu Festtagen kleidete.

Lesen Sie auch: Das Heimatmuseum Obing hat ein neues Ausstellungsobjekt – Leihgabe mit langer Geschichte

Zu vielen Fotos erhielt Museumsleiter Ludwig Bürger Informationen zu den Namen der Dargestellten und zum Anlass der Fotoaufnahme. Daraus entstand ein Heft mit den Namen der Fotografierten und mit Informationen darüber, um welches Ereignis es auf dem Foto geht. In der Dokumentation stand zu Ausstellungsbeginn neben einer ganzen Reihe von Nummern auch eine leere Zeile – in der Hoffnung, dass Besucher die gesuchten Informationen liefern könnten. Und tatsächlich erinnerten sich recht viele an abgebildete Personen und Situationen, sodass sich die Seiten immer mehr füllten – die Ausstellung läuft ja noch einige Zeit.

Mehr zum Thema