Hübsch, aber gefährlich für Buchs

+

"Es ist wichtig, so Steidle, diese noch weitgehend unbekannten Schädlinge frühzeitig zu erkennen, um so einer Massenvermehrung entgegenwirken zu können", so Gärtnermeister Rainer Steidle bei seinem Vortrag im Attler Markt.

Konkret ging es um den Buchsbaumzünsler, ein Nachtfalter, der vor ein paar Jahren aus Ostasien nach Europa eingeschleppt wurde. Mittlerweile seien, so Steidle, die Raupen des Buchsbaumzünslers eine echte Gefahr für die heimischen Buchspflanzen. Anhand von Raupe und Schadbild erläuterte er ausführlich die Problematik, zeigte den interessierten Zuhörern aber auch, welche Mittel eingesetzt und wie sie erfolgreich angewendet werden können. Einen weiteren Vortragstermin gibt es am heutigen Freitag um 15 Uhr im Attler Markt. Foto Matejek

Kommentare