Heuer kein Osterkerzenverkauf in Schnaitsee

28 Kinder, darunter auch wieder neun Firmlinge, sowie einige begleitende Eltern hatten fast 170 liebevoll und individuell gefertigte Kerzen gebastelt.

Jede Kerze ist ein Einzelstück. Der Erlös des Verkaufs am kommenden Wochenende sollte heuer zu Gunsten von Lisa aus Tötzham, die an der seltenen Krankheit „Morbus Friedreich“ erkrankt ist, sowie für die Trachtenjugend verwendet werden. Dieser Verkauf muss jetzt wegen der Corona-Pandemie und den Ausgangsbeschränkungen abgesagt werden. „Aber unsere fleißigen Bastler können sich sicher sein, dass ihr kreatives Basteln für den guten Zweck nicht umsonst war. Wir werden die Aktion im nächsten Jahr für denselben Anlass wiederholen“, sagte Resi Spreigl vom Schnaitseer Trachtenverein und lagert die Kerzen in der Zwischenzeit ein.

Kommentare