Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Heizdecke war Brandursache

Pfaffing - Eine Heizdecke sei wohl Ursache für den Brand eines Hauses in Pfaffing am Wochenende gewesen (wir berichteten), so Andreas Guske, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd.

Die Heizdecke hatte eine Matratze angekokelt. Das hatten die Hausbewohner bemerkt, die Kokelei gelöscht und die Matratze auf den Balkon befördert. Dorf fing sie allerdings wieder Feuer und nach Angaben der Nachbarn, schien es lichterloh zu brennen. "Die Feuerwehr kam gerade noch rechtzeitig", so Guske. Der Schaden durch das Feuer hielt sich in Grenzen, beschädigt sind Holzverschalung am Balkon und die Außenfassade. Die Schadenshöhe gibt die Polizei mit rund 50 000 Euro an.

Kommentare