Hausnotrufgeräte auch in Corona-Krise

Wasserburg – Die Johanniter-Unfall-Hilfe ermöglicht in Zeiten der Corona-Krise in Bayern mehr als 20 000 Menschen mit dem Hausnotruf „Hilfe auf Knopfdruck“, um selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden leben zu können.

Ab sofort bieten die Johanniter Hausnotrufgeräte über Paketversand mit einer Schnellstartanleitung an. Zudem geben sie bei Bedarf telefonische Hilfestellung beim Anschluss. „Uns erreichten Anfragen von Angehörigen, die gerade jetzt ihre älteren Familienmitglieder gut versorgt wissen wollen, auch wenn sie sie nicht besuchen können“, erklärt Markus Haindl, Hausnotruf-Experte der Johanniter in Wasserburg. „Um den persönlichen Kontakt beim Vertragsabschluss und der Installation zu vermeiden, haben wir einen Weg gefunden, das konfigurierte Gerät über einen Paketdienst zu liefern. Das heißt also: Auspacken, an die Steckdose anschließen und mit einem Knopfdruck in Betrieb nehmen. Fertig.“ Dazu wurde ein Leitfaden für die Notversorgung erstellt und der Ablauf so geklärt, dass der Vertrag nicht sofort zurückgesendet werden muss. „Niemand muss also seine Wohnung verlassen, damit der Vertrag Gültigkeit hat“, sagt Markus Haindl. Bestellt werden kann der kontaktlose Hausnotruf unter der kostenlosen Rufnummer 08 00/0 19 14 14.

Kommentare