Hänsel-Gruppe muss in Quarantäne

Edling – Drei Kinder und drei Erzieher aus der Hänsel-Gruppe im Edlinger Gemeindekindergarten „Hänsel und Gretel“ wurden positiv auf das Coronavirus getestet.

„Die ganze Gruppe ist bis einschließlich 27. November in Quarantäne“, bestätigt Bürgermeister Matthias Schnetzer auf Nachfrage der Wasserburger Zeitung.

Eine Erzieherin hatte zunächst über Symptome geklagt, was das Landratsamt Rosenheim dazu bewog, eine Reihentestung durchzuführen, so Schnetzer. Er hofft, dass sich nicht die zweite Gruppe auch noch angesteckt habe, „sonst ist der ganze Kindergarten zu“, sagt der Bürgermeister. „Hänsel und Gretel“ hat zwei Gruppen mit je 25 Kindern. Die „Hänsel“-Gruppe war schon einmal in Quarantäne. Nachdem die Kita nach dem ersten Lockdown am 1. Juli endlich wieder ihren Betrieb aufnehmen durfte, wurde zwei Geschwisterkinder positiv getestet und in Folge mussten 25 Knirpse daheim bleiben. kla

Kommentare