Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Haager Senioren erhalten Gutscheine

Haag – Die Haager Bürger sollen ein Trostpflaster für den Ausfall ihres Herbstfestes erhalten.

Das beschloss der Verwaltungsausschuss des Gemeinderats in seiner vergangenen Sitzung.

Wie schon im vergangenen Jahr wird das Herbstfest auch heuer der Pandemieverordnung zum Opfer fallen. Als Ersatz dafür beschloss der Gemeinderat damals auf Vorschlag von Karin Lipp (WfH) einen Gutschein für die Bürger ab 65 Jahren auszugeben. Diese Regelung schlug die Verwaltung nun wieder vor. Die Gratifizierung gilt als Ersatz für den traditionellen Seniorennachmittag auf der Wiesn.

„Letztes Jahr wurde das sehr begrüßt“, berichtete Bürgermeisterin Sissi Schätz (SPD). Für die Senioren in St. Kunigund habe man eine Sonderregelung gefunden, die man erneut anstrebe. Insgesamt würden 1200 Haager über 65 in den Genuss dieses „Verzehrgutscheins“ gelangen.

An der Höhe des Gutscheinwerts solle sich nichts ändern. Sie bleibt bei 15 Euro, um einen Vergleich zur traditionellen Vergabe einer Brotzeit und einer Mass Bier herzustellen.

Egon Barlag (Freie Wähler) plädierte dafür, die Regelung beizubehalten, legte den Ratskollegen allerdings auch nahe, die Hoffnung nicht aufzugeben, „dass nächstes Jahr wieder ein Haager Herbstfest stattfindet“. Der entsprechende Beschluss wurde einstimmig gefasst.xy

Mehr zum Thema

Kommentare