Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Historischer Tag in Haag

Haager Schwimmbad geht in Betrieb

Einweihung Haager Schwimmbad Auf dem Bild zu sehen (von links): Altbürgermeister von Maitenbeth, Josef Kirchmaier, Altbürgermeister von Kirchdorf, Alfons Linner, Haager Bürgermeisterin Sissi Schätz, Kirchdorfs Bürgermeister Christoph Greißl, Maitenbeths Bürgermeister Thomas Stark und Rechtmehrings Bürgermeister Sebastian Linner.
+
Auf dem Bild zu sehen (von links): Altbürgermeister von Kirchdorf, Alfons Linner, Haager Bürgermeisterin Sissi Schätz, Kirchdorfs Bürgermeister Christoph Greißl, Maitenbeths Bürgermeister Thomas Stark und Rechtmehrings Bürgermeister Sebastian Linner. 
  • VonAnja Leitner
    schließen

Das Sportbad in Haag ist nach über zwei Jahren in Betrieb genommen worden. Ein Manko gibt es allerdings.

Ein historischer Tag in Haag: Nach über zwei Jahren Bauzeit ist das neue Sportbad in Haag in Betrieb genommen worden. Sichtlich erfreut hat Bürgermeisterin Sissi Schätz im Namen des Schulverbands Haag-Kirchdorf-Rechtmehring-Maitenbeth das neue Schwimmbad bei einem Rundgang vorgestellt. Die Anlage wurde komplett saniert und auf den neuesten Technik Stand gebracht, ebenso auch die Turnhalle – alles barrierefrei.

Auch interessant: Haager Sportbad: Schwimmen wird nach erfolgter Renovierung teurer

Sämtliche Etagen sind mit dem Aufzug erreichbar, wie Architekt Johann Schmuck betonte. Der Eingangsbereich sei fast fertig, es fehle nur noch die Überdachung der Radständer, so Bauamtsleiter Andreas Grundner bei der Besichtigung. „Wenn die Außenanlagen fertig und alle Kinderkrankheiten beseitigt sind, kann auch ich mich richtig freuen“, erklärte er.

+++ Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier. +++

Momentan dürfen aber nur die Schülerinnen und Schüler sowie Vereine rein. Die Öffentlichkeit könne erst zum Schwimmen kommen, wenn es keine Corona-Beschränkungen mehr gebe, wie 2G- oder 3G-Regelung. Da die Gemeinde kein Personal zur Verfügung hat, um den Eingang zu kontrollieren, sei es anders leider nicht möglich, erklärte Schätz. Als Mitglied der Haager Hechte konnte sie das neue Schwimmbad bereits nutzen und zeigte sich begeistert (wir berichteten). Die Kosten, die sich voraussichtlich auf sieben bis acht Millionen belaufen, teilt sich der Schulverband. Die Rathauschefin lobte bei der Eröffnung auch die „sehr gute interkommunale Zusammenarbeit“ der vier Rathauschefs.

Mehr zum Thema