+++ Eilmeldung +++

Medienbericht: Ukrainischer Botschafter Melnyk soll aus Deutschland abgezogen werden

Eilmeldung

Medienbericht: Ukrainischer Botschafter Melnyk soll aus Deutschland abgezogen werden

Andrij Melnyk, der häufig kritisierte ukrainische Botschafter in Deutschland, soll Medienberichten …
Medienbericht: Ukrainischer Botschafter Melnyk soll aus Deutschland abgezogen werden
Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Am 4. März

Haager Bauernmarkt startet wieder

Josef Hederer bei den Vorbereitungen für den Bauernmarkt.
+
Josef Hederer bei den Vorbereitungen für den Bauernmarkt.
  • VonLudwig Meindl
    schließen

In das 29. Jahr seit der Gründung geht heuer der Haager Bauernmarkt. Er öffnet nach der Winterpause am Freitag, 4. März, von 11 bis 16.30 Uhr. Besonderheit zum Start: die Ausstellung des Naturkunstwerks der einstigen Pettenbeck-Linde im Gewölbe des historischen Zehentstadels.

Haag –Ein Signal, dass es jahreszeitlich wieder schön wird, setzt nach Bauernmarktchef Josef Hederer jeder Frühjahrsstart im Haager Bauernmarkt. „Für mich ist das kein Freitag, wenn kein Bauernmarkt ist“, würden viele Stammkunden uassagen. In solchen Reaktionen sieht Bauernmarktchef Hederer ein Zeichen, dass sich viele freuen, „wenn wir wieder aufhaben“.

Hederer als Organisator, Verkäufer und Produzent des Haager Bauernmarktes unterstreicht auch die Bedeutung als Begegnungszentrum. „Da wird viel geratscht“, so Hederer.

Wie stets legen die 16 produzierenden Landwirte eine saisonale Produktpalette auf. Die Nachfrage dieser Lebensmittel, die in der Umgebung Haags hergestellt werden, verzeichnet einen „kontinuierlich leichten Anstieg“, so Hederer. Das Angebot umfasse die gewohnte Produktpalette von Schmalzgebäck und Gemüse, Käse, Wurst und Fleisch bis zum Bauernbrot. Saisongemäß finden sich unter dem „Gemüse aus Bio-Anbau“ vorerst nur Kraut und Rüben, dazu Portulak und Feldsalat: Die Fleisch- und Wurstwaren stammen von heimischen Tieren.

Josef Hederer, gleichzeitig Kommunalpolitiker und studierter Ökonom, hat nach eigenen Angaben die Überzeugung gewonnen, dass eine Einrichtung wie ein Bauernmarkt gerade heute in Zeiten, in denen die Nachteile der Globalisierung immer deutlich würden, besonders wichtig sei. Die regionale Versorgung sei auch dann noch aufrecht zu erhalten, wenn Lieferungen per Lkw und Schiff für Supermarkt und CO. längst ausgefallen seien.

Mehr zum Thema