Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


SHOPPEN IN ZEITEN VON CORONA

„Haag aktiv“ macht einkaufen mit Termin leicht

Gemeinderätin Karin Lipp probierte den „Einkaufsplaner“ aus.
+
Gemeinderätin Karin Lipp probierte den „Einkaufsplaner“ aus.
  • VonLudwig Meindl
    schließen

Eine neue Terminplattform hat der Werbering „Haag aktiv“ geschaffen. „Jetzt sind wir online geschaltet“, gab Vorsitzender Thomas Sax per E-Mail an die Mitglieder und Medien heraus. Damit richtet sich das Haager Gewerbe nach den aktuellen Öffnungsmöglichkeiten der Krisenverordnungen.

Haag – „Das ist ganz einfach“, kündigt Thomas Sax den neuen Shopping-Modus für Haag und Umgebung an. Der erste Schritt besteht mit einem Besuch der folgenden Internetseite: www.haag-aktiv.com/Terminplaner. Dann öffnet sich ein Fenster mit den angeschlossenen Haager Gewerbetreibenden: Bike Service Gruber, Mode Eberl, Hut Knittlberger, MIP, Textilhaus Reithmayr, Schuh & Sport Georg Sax, Schuhe Josef Sax, Sanitätshaus Sax.

Nach der Auswahl eines Geschäfts erscheint die Seite mit der Überschrift „Online Reservierung“, darunter der betreffende Geschäftsname. Wieder nur per Klick sind der Tag auszuwählen und der nähere Termin nach Stunden. Die vergebenen Zeiten sind durchgestrichen. Dazu gibt man die Anzahl der Personen ein, die zum Einkauf kommen.

Lesen Sie auch: Gemüse, Käse, Fleisch: 16 Landwirte aus der Region bieten bei Haager Bauernmarkt Produkte an

Nach dem „Weiter“ fasst ein nächstes Fenster die Eingaben zusammen. Es sind nun Name, Vorname, Telefon und E-Mail anzugeben. „Optional“, also nach Wunsch“, kann der Kunde Anmerkungen einfügen, bevor der den Knopf „Anfragen“ drückt. Dann erscheint die Bestätigung. Auf der entsprechenden „Haag aktiv“-Seite befinden sich ferner Infos zur Bonuskarte, zum Gutschein und Branchenverzeichnis. Sie nennt sich „Haag aktiv Einkaufsplaner“. Die aktuelle Plattform ist nicht auf die momentan angeführten Teilnehmer begrenzt, betont „Haag aktiv“-Chef Thomas Sax: „Weitere Geschäfte können aufgenommen werden.“ Daneben seien weiterhin die Buchungsmöglichkeiten online möglich und direkte telefonische Kontakte. Im Ausblick denkt er an die Haager Wirte: „Es ist vorstellbar, dass das auch für eine Öffnung im Gastrobereich genutzt wird.“

Einen der ersten Kommentare brachte Gemeinderätin Karin Lipp (WFH) an, die das Buchen ausprobierte: „Ich finde es toll, dass wieder eine persönliche Beratung in den Läden möglich ist. Deshalb sollte man das Buchungssystem von den verschiedenen Haag-Aktiv-Geschäften unbedingt in Anspruch nehmen.“

Lesen Sie auch: Freude über Wiedereröffnung trotz vieler Unsicherheiten: So startet der Einzelhandel im Wasserburger Land

Schon am ersten Tag habe man die Erleichterung bei den Kunden, Mitarbeitern und Inhabern gemerkt, versichert Thomas Sax zum Start in die Lockerungsphase des Krisenmodus. „Haag-aktiv“ gehe nun von einer baldigen Normalisierung unter Einhaltung bestimmter Auflagen aus. Alle Hoffnung konzentriere sich jetzt auf die Öffnung der Gasthäuser. xy

Mehr zum Thema

Kommentare