Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Grundstücke ab 2022 verfügbar

Gute Nachrichten aus der Bürgerversammlung: Wohnbau schreitet in Amerang voran

In Evenhausen „Am Kreuzberg“ wurde mit dem Bau von drei Einfamilienhäuser und vier Doppelhaushälften bereits begonnen.
+
In Evenhausen „Am Kreuzberg“ wurde mit dem Bau von drei Einfamilienhäuser und vier Doppelhaushälften bereits begonnen.
  • VonChrista Auer
    schließen

Der Traum vom Eigenheim wird für einige Bauherren in Evenhausen, Kammer und Kirchensur demnächst wahr. Das verkündete Bürgermeister Konrad Linner bei den drei Bürgerversammlungen in der Gemeinde Amerang.

Amerang/Evenhausen/Kirchensur – In Evenhausen „Am Kreuzberg“ wurden im ersten Bauabschnitt durch die Gemeinde bereits Grundstücke für drei Einfamilienhäuser und zehn Doppelhaushälften vergeben. Weitere Grundstücke sollen zu einem späteren, noch nicht festgelegten Zeitpunkt vermarktet werden. Die Einfamilienhäuser und vier Doppelhaushälften befinden sich bereits im Bau. Für das Baugruppengrundstück werden, laut Linner noch ein bis zwei Bewerber gesucht.

Grundstücke in Kammer gibt es im Herbst 2022

Für das Baugebiet Kammer, in dem im Südwesten noch ein weiteres Grundstück erworben werden konnte, das auch zur Hälfte von der Gemeinde verwertet werden kann, soll das Bebauungsplanverfahren laut Bürgermeister Linner, bis zum Frühjahr 2022 abgeschlossen sein. Die Vorbereitung und Erschließung soll nächstes Jahr erfolgen und im kommenden Herbst ist die Veräußerung weiterer Grundstücke vorgesehen.

+++ Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier. +++

Parallel dazu läuft die Objektplanung für die, für das Baugebiet maßgeblichen Entwicklerinseln, die ausgemacht wurden, um der Entstehung einer Trabantensiedlung entgegenzuwirken.

Lesen Sie auch: Bürgerversammlungen: „In Amerang läuft es rund“

„Kammer soll ein echter Ortsteil werden“, bekräftigte Linner. Rund 5200 Quadratmeter Entwicklungsfläche sind bereits an die Gemeinnützige Wohnungsbaugenossenschaft eG Wasserburg verkauft worden.

In Zusammenarbeit mit der Gemeinde sollen so im Projekt Arbeiten und Wohnen 13 Wohneinheiten und eine Gewerbeeinheit entstehen.

Auch interessant: Bekommt die Mittelschule Eiselfing eine Teilsanierung?

Unter dem Überbegriff „Generationenwohnen“ sollen 14 Wohneinheiten, davon fünf mit einkommensorientierter Förderung entstehen und beim Projekt „Wohnen in Gemeinschaft“ werden ein bis zwei Gewerbeeinheiten und vier Reihenhäuser gebaut, die dann nach den gemeindlichen Richtlinien für Wohnbauvergabe verkauft werden sollen. Die ortskernprägenden Gebäude sollen sich an Höfestrukturen orientieren und sich so, laut Linner, in die ländliche Umgebung einfügen.

Grundstückverkauf in Kirchensur beginnt im Jahr 2023

Für das Baugebiet Kirchensur läuft derzeit das Bauleitplanverfahren, dass im nächsten Jahr abgeschlossen sein soll.

Das könnte Sie auch interessieren: Amerang neuer Forschungsstandort der TH Rosenheim

Die Konzeptplanung soll mit einer innerörtlichen Erschließung weitergeführt werden. Die Erschließung und die Veräußerung von Grundstücken soll 2023 erfolgen. Das Augenmerk liege hier auf einer langfristigen Entwicklung, betonte Konrad Linner.

Mehr zum Thema

Kommentare