Grundschüler häkeln fürguten Zweck

Bunte Häkelketten verzieren den Eingang der Grundschule Ramsau in Reichertsheim.

Sie entstanden während der Corona-Pandemie von März bis Mai. Fleißige Schülerhände häkelten die Ketten und „verkauften“ sie meterweise. 400 Euro kamen zusammen. Unterstützt wurden die Schüler auch durch den Elternbeirat, der 80 Euro beisteuerte. Das Geld geht an die einjährige Tessa Büchl (im Hintergrund), die besondere Förderung benötigt. Ihre Eltern freuten sich bei der Übergabe vor der Grundschule Ramsau und bedankten sich mit einem Eisgut schein. Fachlehrerin Beate Ströbel wurde mit einem Blumenstock belohnt. Re

Kommentare