Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Großer Bahnhof beim MC Wasserburg: Sechs Mitglieder erhalten ADAC-Nadeln für langjährige Treue in Bronze und Silber

Verdiente Mitglieder: (von links) Vorsitzender Peter Nieder ehrte Josef Maurus, Gabi Bodmaier, Sebastian Gradl, Herbert Meyer, Sabine Hinrichs und Wolfgang Hinrichs. red

Der MC Wasserburg hat seine verdienten Sportler geehrt. Mit der silbernen Ehrennadel wurde Sabine Hinrichs ausgezeichnet.

Wasserburg – Der MC Wasserburg hat seine verdienten Sportler geehrt. Mit der silbernen Ehrennadel wurde Sabine Hinrichs ausgezeichnet. Zudem gab’s fünfmal Bronze. Geehrt wurde auch Eisspeedwayfahrer Max Niedermaier.

Seine große Sportlerehrung hat der MC Wasserburg in Rettenbach im Rahmen der Weihnachtsfeier durchgeführt. Vorsitzender Peter Nieder begrüßte die zahlreichen Mitglieder. In seiner Rede betonte er das erfolgreiche Abschneiden der Fahrer im Kartslalom sowie das große Engagement seiner Vereinsmitglieder bei den unterschiedlichsten Aktivitäten. Inzwischen zähle der Verein 200 Mitglieder, die sich regelmäßig auf dem allmonatlichen Clubabend, dem Petersfeuer und vielen weiteren Veranstaltungen treffen. Im Jahresrückblick wurde auf die vielfältigen Veranstaltungen und Aktivitäten des sich zum Ende neigenden Sportjahres eingegangen.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Bei den Siegerehrungen wurden sportliche Erfolge in den Bereichen Kartrundstrecke, Kartslalom-Jugend und -Bambinis, sowie die Clubmeisterschaft der Erwachsenen gewürdigt. Zahlreiche Spitzenplätze in den neun regionalen Veranstaltungen ließen den MC Wasserburg erneut zum erfolgreichsten Verein der Inn-Chiemgau-Runde werden. Aufgrund der starken Leistungen qualifizierten sich 15 Piloten für die Südbayerischen ADAC-Kartslalom Meisterschaft 2019. In der Mannschaftsmeisterschaft erreichte man Platz acht.

Lesen Sie auch: MC Wasserburg beim Heimrennen erfolgreich

Bei der bayerischen Landesmeisterschaft erreichten die Fahrer gute Ergebnisse. In der Klasse 2 starteten Niko Kerschagl und Matthias Maurus. Bei 35 Startern fuhr Kerschagl in die Top-Ten und freute sich über einen Pokal. Matthias Maurus landete auf Platz 18. Bastian Bodmeier startete in der stark besetzten Klasse 3. Bei 35 Startern holte er mit dem zehnten Platz einen Pokal. Sara Hundseder (Klasse 5) verpasste mit Platz 13 den dritten Pokal um wenige Zehntelsekunden.

Auf der Rundstrecke waren Stefan Ott, Christoph Eichner und Lukas Schächer aktiv. Für seine sportlichen Leistungen wurde auch Eisspeedwayfahrer Max Niedermaier geehrt. Der zweimalige Deutsche Meister belegte am Ende der vergangenen Saison den elften WM-Platz sowie den vierten Rang in der Deutschen Meisterschaft.

Lesen Sie auch: Viele Gratulanten: Motorsportclub Wasserburg (MCW) feiert „70-Jähriges“

Mit ihrem rennstreckentauglichen Golf IV startete auch in 2019 Wolfgang Hinrichs zweimal bei einer Gleichmäßigkeitsprüfung in der „Rookie-Wertung“ auf dem Nürburgring. Als Fahrer, Befahrer war seine Frau Sabine, erreichte er einen Platz im Mittelfeld. Als Beifahrer zusammen mit Sebastian Hinrichs erreichte das Team Platz zehn von 47 gestarteten Teams.

Bei der Ehrung langjährig verdienter Mitglieder wurden sechs ADAC-Auszeichnungen verliehen. Die ADAC-Nadel für besondere Verdienste in Bronze erhielten Gabi Bodmeier, Sebastian Gradl, und Herbert Meyer. Sabine Hinrichs wurde die silberne Ehrennadel überreicht. Mit der Ewald-Kroth-Medaille in Bronze wurden Josef Maurus und Wolfgang Hinrichs ausgezeichnet.

Für ihre Hilfe und Unterstützung wurde Karin Schober, Gabi Bodmeier, Anni Bärtl, Martin Schober, Bernhard Wimmer, Sepp Hundseder, Winnie Gockel, Anita Hofer-Herrmann, Nicole Kerschagl und Dagmar Schober gedankt.

Kommentare