Griesstätter Schützen starten

Griesstätt. – Die Griesstätter Schützen begannen die neue Schießsaison.

Wie üblich, wurde wieder eine Schützenscheibe ausgeschossen auf Blattlwertung. Die vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen wegen der Corona-Pandemie hatten auf den Schießbetrieb weniger Einfluss als befürchtet. Abstandhalten im Schützenstüberl, Händedesinfektion und Maskentragen wurden nach Vorstandsangaben ohne Murren befolgt. Die Jungschützen waren zeitlich in zwei Gruppen eingeteilt. Das beste Blatt erzielte Max Albersinger und war damit Gewinner der gemalten Scheibe, die ihm von der Zweiten Schützenmeisterin Doris Vucina überreicht wurde. Zweitbester war Christian Liedl, auf den dritten Platz kam Richard Albersinger, der Bruder des Siegers.

Kommentare