Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


PRÄMIERTE BILDER AUSGESTELLT

Gewinner des Haager Kreativ-Wettbewerbs „Briefkastenkunst“ stehen fest

Drei von den zehn Siegerkindern: (von links): Stephany Mukora, Snezhe Mirchovska und Emily Forster aus Taufkirchen an der Vils.
+
Drei von den zehn Siegerkindern: (von links): Stephany Mukora, Snezhe Mirchovska und Emily Forster aus Taufkirchen an der Vils.

Die Gewinner des Kreativ-Wettbewerbs „Briefkastenkunst“ stehen fest. Es war alles erlaubt, „solange es in einen großen Briefumschlag passt.“ So lautete die Vorgabe seitens des Ladens „Kunsthandwerk“ in Haag, der zu dem Wettbewerb aufgerufen hatte. Jetzt wurden im kleinen Rahmen die Gewinner geehrt.

Haag – Unterschieden wurde dabei in Erwachsene und Kinder bis zwölf Jahre.

Bei den Erwachsenen fiel den Veranstaltern aufgrund der zahlreichen tollen Einsendungen die Auswahl besonders schwer, fasste Karin Geiger, Leiterin des Kunsthandwerks, zusammen.

Den dritten Preis erhielt Lena Bräu aus Rechtmehring mit eine Farbstiftzeichnung in kräftigen Tönen, das ein romantisches Gässchen als Motiv zeigt. Sonja Michel aus Bad Brückenau nahm den zweiten Preis für ihr Hunde-Portrait mit und den ersten Platz bekam Jana Hilger aus Mettenheim mit einem farbenfrohen Aquarell. Außerdem geehrt wurden Sarah Zaffran, Anita Eisenschmid und Sabine Bauer.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier.

Zehn Kinder unter zwölf Jahren erhielten für ihre Werke Malutensilien. Gewonnen haben Stephany Mukora, Snezhe Mirchovska und Emily Forster aus Taufkirchen an der Vils, außerdem die Haager Maria Eberharter, Magdalena Ehre, Lisa-Marie Neumann, Juliana Pugliese und Miriam Grando sowie Manuel Mayer aus Albaching und Fiona Söll aus Obertaufkirchen.

Auch interessant: Kreative Antwort auf Leerstand und Corona: In Wasserburger Postgasse „popt“ Kunsthandwerk auf

Sponsor der Aktion war Bernd Schneider, Inhaber des „Bavaria Sauna & Pool Shops“, mit seiner Ehefrau Evelyn. „Es ist schön zu sehen, wie kreativ die Menschen in unserer Gemeinde sind“, freute er sich.

Die prämierten Werke sind bis zum 14. August im Kunsthandwerk zu bewundern. Alle Teilnehmer bekommen bei der Abholung ihres Beitrags außerdem einen kleinen Mitmachpreis. Geöffnet ist das Kunsthandwerk Dienstag, Mittwoch und Samstag von 10 bis 13 Uhr sowie Donnerstag und Freitag von 10 bis 17 Uhr. (re)

Mehr zum Thema

Kommentare