100 Gesichtsmasken am Tag – Bei „Goldnadel“ läuft Nähmaschine heiß

Stellt Gesichtsmasken im Akkord her: Schneider Hüseyin Tiskaya. privat
+
Stellt Gesichtsmasken im Akkord her: Schneider Hüseyin Tiskaya. privat

Wasserburg – „Ich kann viel machen“, sagt Hüseyin Tiskaya.

„Ich arbeite bis spät in die Nacht“, erklärt der fleißige Inhaber der Wasserburger Änderungsschneiderei „Goldnadel“. Aus hochwertigen Stoffen fertigt er derzeit im Akkord fachmännisch die momentan aufgrund der Corona-Pandemie als Schutz so gefragten Masken für Mund und Nase.

Die Masken sind zweilagig und werden mit einem umlaufenden Gummiband am Kopf gehalten. „Wir haben eine Sorte, die zu hundert Prozent aus Baumwolle besteht und auch welche, die halb Polyester, halb Baumwolle sind.“ Je nach Material lassen sie sich bei 60 Grad waschen oder sogar bei 95 Grad. Eingearbeitete Nasenbügel sorgen dafür, dass die Maske sicher am Gesicht anliegt.

Inzwischen haben schon einige Krankenschwestern und Pflegerinnen bei dem fleißigen Schneider ihre Gesichtsmasken gekauft. „Für medizinische Berufe nähe ich zum Materialpreis“, erklärt Tiskaya. Gerade sitzt er an einer Großbestellung für ein Pflegeheim. „Die haben die nötigen Gummibänder selbst geliefert – ich konnte eine Weile keine mehr bekommen. Jetzt habe ich aber über Frankreich und die Türkei eine neue Lieferung ordern können“, freut er sich.

100 Masken fertigt er am Tag – und verkauft sie im Normalfall für einen Preis von zehn Euro. „Das klingt erst einmal teuer“, sagt er, „aber meine Masken sind einwandfrei genäht, wiederverwendbar und nachhaltig“ – und für Fachpersonal gibt es ja auch noch die Preisermäßigung.

Wer sich für seine Masken interessiert, findet Hüseyin Tiskaya in seiner Änderungsschneiderei in der Färbergasse in Wasserburg, Telefon 0 80 71/7 27 99 86. pm

Kommentare