Gehwegkante wird abgesenkt

Obing – Eine zu hohe Gehwegkante monierten die Schulweghelfer in der Gemeinderatssitzung Anfang Oktober währen der Bürgersprechzeit.

Sie sprachen von einer gefährlichen Situation, besonders für radfahrende Kinder. Zur gewünschten Absenkung der Gehsteigkanten am Fußgängerüberweg über die Seeoner Straße im Bereich der Schule kündigte Bürgermeister Sepp Huber nun in der jüngsten Sitzung an, die werde von der beauftragten Spezialfirma ausgeführt, sobald weitere Arbeiten für sie in Obing anstehen. igr

Kommentare