Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Gebührensatzung überarbeitet

Wasserburg – Die Gebührensatzung für die Benutzung des Stadtarchivs wurde überarbeitet.

Der Stadtrat hat einstimmig eine Neufassung beschlossen. Eine einheitliche Gebührenberechnung für sämtliche Dienstleistungen des Archivs – je nach Zeitaufwand – soll damit weiter vereinfacht werden. Je volle Viertelstunde Zeitaufwand für den Archivmitarbeiter werden für die Erteilung mündlicher oder schriftlicher Fachauskünfte und die Vorlage/Bereitstellung von Archivgut 15 Euro fällig. Die Folgezeit wird mit einem Euro pro Minute abgegolten.

Wer nachweislich wissenschaftliche, heimatkundliche, unterrichtliche oder publizistische Zwecke verfolgt, zahlt nichts.kla

Kommentare