Gartenbauverein ehrt Mitglieder

Die Jubilarinnen im Gartenbauverein:(Von links) Luise Karrer, Amalie Köhldorfner, Juliane Schederecker, Lotte Maier und Christa Hopf. RE

Schnaitsee – Die Jahresversammlung des Schnaitseer Gartenbauvereins stand im Zeichen der Ehrungen langjähriger Mitglieder.

Die Vorsitzenden Matthias Maier und Rosi Maron ehrten Hildegard Zehetmaier für ihre 50-jährige Mitgliedschaft. Urkunden und Blumenpräsente für 40 Vereinsjahre wurden mit viel Applaus an Lotte Maier, Josef Köhldorfner, Marianne Fraitzl, Veronika Unterauer, Irmgard Edlmann, Erika Neustifter, Hilde Edlmann, Maria Kierner und Irma Irlbacher überreicht.

In seinem Rückblick ging der Vorsitzende vor allem auf die Veranstaltung mit den „Schubkarr´nschiabern“ ein. „Dank der vielen Helfer können wir hier wertvolle Nachwuchsarbeit anbieten. Dabei ist uns die Hinführung zur Natur besonders wichtig.“ Der Kassenbericht, den Rosi Maron in Vertretung für Edith Plank vortrug, wies ein Plus auf.

Rosi Maron kündigte Ausflüge am 16. Juni nach Teisendorf und in die Schönramer Filz’n sowie am 19. und 20. September in die Landesgartenschau in Überlingen am Bodensee an. In einem Grußwort hob die Dritte Bürgermeisterin Anita Meisl die Jugendarbeit hervor und dankte dem Verein für seine Verschönerungsaktionen im Dorf und für die Teilnahme am Martinimarkt. „Euer Können ist auch heuer bei der Kampenwandfeier gefragt. Die Gemeinde Schnaitsee ist am 30. August Ausrichter.“ Gärtnermeister Udo Freitag aus Trostberg gab wertvolle Hinweise und Ratschläge zu Beet- und Balkonpflanzen. Beim Einladungsspektakel des Musikvereins zur Jubiläumsfeier musste Maier noch in die Rolle der Fahnenbraut schlüpfen. Darüber hinaus wurden noch die Altersjubilare geehrt und Geburtsbäume für den Nachwuchs der Gartler verteilt. ju

Kommentare