AUS DEM ROTTER GEMEINDERAT

Für sichere Gehwege im Winter – Rott bringt Verordnung auf neuen Stand

Nach 20 Jahren verlor die „Verordnung über die Sicherung der Gehwege im Winter“ ihre Gültigkeit. Ein Neuerlass war fällig.
+
Nach 20 Jahren verlor die „Verordnung über die Sicherung der Gehwege im Winter“ ihre Gültigkeit. Ein Neuerlass war fällig.
  • vonRichard Helm
    schließen

In der jüngsten Gemeinderatssitzung in Rott galt es, die „Verordnung über die Sicherung der Gehwege im Winter“ neu zu erlassen. Die bisherige Verordnung verlor nach 20 Jahren ihre Gültigkeit.

Rott –Formale Gründe hatten dazu geführt: Der bayerische Landtag hatte mit seiner Bekanntmachung einige Änderungen im Bayerischen Straßen- und Wegegesetz eingebracht.

Damit die Verordnung auf die neu geschaffene Rechtsgrundlage Bezug nimmt, wurde ein Neuerlass notwendig.

Alle Punkte in der Verordnung bleiben unverändert. So sind zum Beispiel die Gehsteige werktags ab 7 Uhr und sonntags ab 8 Uhr zu räumen.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier.

Ist kein Gehweg vorhanden, so gilt ein Streifen mit einer Breite von einem Meter, gemessen vom Fahrbahnrand. Der Gemeinderat votierte einstimmig dafür.

Kommentare