Der Frühling lässt sich nicht aufhalten

Das Coronavirus mag das öffentliche Leben in und um Wasserburg spürbar bremsen, gegen den Frühling hat es keine Chance.

Allen Sorgen zum Trotz zeigt er sein farbenfrohes Gesicht. Besonders in diesen Tagen, in denen die Welt den Atem anhält und voller Sorge auf die steigenden Zahlen an Erkrankten und Toten blickt, braucht es den Blick in die Natur. Verbunden mit dem Bewusstsein, dass dunklen, sorgenvollen Zeiten auch wieder sonnige Momente folgen werden. Rothmaier

Kommentare