Frühbetreuung für Schüler nun auch in Albaching

Momentan ist die Schule in Pfaffing wegen Corona verwaist. Wenn der Unterricht wieder läuft, dann nehmen viele Schüler die Mittagsbetreuung an den Schulen der VG in Anspruch. Ab Sommer wird das Versorgungsangebot um etwa zehn Euro im Monat teurer. Günster

Für Albaching hat der Gemeinschaftsrat der VG-Pfaffing in seiner jüngsten Sitzung eine Frühbetreuung beschlossen. Dafür soll eine zusätzliche Betreuungsperson beschäftigt werden. In Pfaffing gibt es diese Betreuungsmöglichkeit bereits.

Von Karlheinz Günster

Albaching/Pfaffing – : Manche Schüler, die um 8.15 Uhr Unterrichtsbeginn haben, trudeln dort ab sieben Uhr ein. Eine halbe Stunde später fährt auch schon der erste Schulbus vor und lädt weitere Schüler ab, erfuhren die Räte.

In Albaching habe sich bisher der angrenzende Kindergarten um die Kinder gekümmert. Auch hier treffen – im Normalbetrieb vor der Corona-Krise – erste Schüler ab sieben Uhr ein. Weil das mit dem vorhandenen Personal nicht mehr zu schaffen sei, müsse künftig eine eigene Aufsichtsperson gefunden werden.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Albachings Bürgermeister Franz Sanftl (GWA) glaubt, dass eine Betreuung im Kinderhaus möglich sein sollte. Er kündigte an, mit der Leitung des Kindergartens Gespräche dahingehend zu führen. Unabhängig von dem Ausgang dieser Beratung möchte der VG-Rat diese Betreuung einrichten und über die Gemeinden finanzieren – freiwillig, denn verpflichtet sind die Gemeinden dazu nicht. Der erforderliche Beschluss fiel einstimmig.

Betreuung kostet etwa zehn Euro mehr

Festgelegt wurden auch die Beiträge der Eltern für die Mittagsbetreuung in der kommenden Saison in beiden Schulhäusern. Das verteuert sich um etwa zehn Euro im Monat.

Derzeit nutzen das Angebot 32 Kinder in Pfaffing und zwölf in Albaching. Dabei entstand in der vergangenen Saison ein Fehlbetrag von 5700 Euro, die Erhöhung soll diese Summe um rund 3900 Euro vermindern.

Mehr zum Thema:

Ziel: Entlastung für Familien in Bad Aibling

Der Albachinger Gemeinschaftsrat Helmut Mayer(GWA) fand in diesem Zusammenhang die Erhöhung übermäßig hoch und stimmte als einziges Ratsmitglied dagegen, alle anderen dafür.

Ab dem neuen Schuljahr gelten daher bei fünf Tagen 42 Euro bis 13.15 Uhr Buchungszeit, 54 Euro bis 14 Uhr, 13 Euro bei einer tageweisen Betreuung bis 13.15 Uhr und bis 14 Uhr sind es 15 Euro. Außerhalb der Mittagsbetreuung kostet es bis 13.15 Uhr vier Euro täglich, bis 14 Uhr fünf Euro pro Tag.

Kommentare