Freudig überrascht, leicht überrumpelt: Jessica Vital-Robarge ist die zusätzliche Stellvertreterin des Albachinger Bürgermeisters

Vier neue ehrenamtliche Gemeinderätenahmen jetzt offiziell ihre Arbeit in Albaching auf: (von links) Brigitte Voglsammer (GWA), Helmut Walpertinger (GWA), Christian Stiglmeier (GWA) und Andreas Heinz (GWA). Sie legten in der konstituierenden Sitzung ihren Eid ab.
+
Vier neue ehrenamtliche Gemeinderätenahmen jetzt offiziell ihre Arbeit in Albaching auf: (von links) Brigitte Voglsammer (GWA), Helmut Walpertinger (GWA), Christian Stiglmeier (GWA) und Andreas Heinz (GWA). Sie legten in der konstituierenden Sitzung ihren Eid ab.

Vier neue ehrenamtliche Gemeinderäte nahmen jetzt offiziell ihre Arbeit in Albaching auf. In der konstituierenden Sitzung wurden sie vereidigt. Zweiter Bürgermeister ist Sebastian Friesinger. Und Jessica Vital-Robarge ist die zusätzliche Stellvertreterin des Albachinger Bürgermeisters. Einen klassischen Dritten Bürgermeister gibt es nicht.

Von Irmi Günster

Albaching – Nun sind sie neu im Team: Brigitte Voglsammer (GWA), Helmut Walpertinger (GWA), Christian Stiglmeier (GWA) und Andreas Heinz (GWA) mit Bürgermeister Rudolf Schreyer (GWA).

Mit neun Stimmen wurde Sebastian Friesinger (GWA) zum zweiten Bürgermeister gewählt. Er gratulierte dem ersten Bürgermeister Rudolf Schreyer (GWA)zu dessen Wahlergebnis und wünschte ihm „eine glückliche Hand“. Friesinger bekundete: „Ich stelle gerne mein Wissen und meine Kontakte zum Wohle von Albaching zur Verfügung“. In seiner langen kommunalpolitischen Laufbahn habe er „schon ein bisserl was von der Sache mitgekriegt“, so Friesinger.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Sein Mitbewerber Tobias Langer (GWA) konnte sich bei der Wahl um das Amt des zweiten Bürgermeisters indes nicht durchsetzen. Er bedankte sich aber bei Rudolf Schreyer, gegen den er zur Wahl des ersten Bürgermeisters angetreten war, für einen „sehr fairen Wahlkampf“ und bekräftigte, dass es für ihn nun „selbstverständlich“ gewesen sei, sich für das Amt des zweiten Bürgermeisters zur Verfügung zu stellen. Er habe in den vergangenen Jahren viel Erfahrungen sammeln können. Erster Bürgermeister Rudolf Schreyer (GWA) wurde nicht vereidigt, da er als langjähriger Gemeinderat und ehemaliger zweiter Bürgermeister von Albaching dieses Verfahren schon durchlaufen hat.

+++

Lesen Sie auch: Der Corona-Ticker – Aktuelle Entwicklungen zu Covid-19 in der Region, Bayern und der Welt

+++

Freudig überrascht, aber auch etwas überrumpelt war die neue zusätzliche Stellvertreterin des Bürgermeisters Jessica Vital-Robarge (GWA), als sie für dieses Amt vorgeschlagen wurde. Damit hatte sie nicht gerechnet. Sie nahm dieses Amt aber gerne an. Vereidigt wurde auch sie nicht, da sie schon langjährige Gemeinderätin ist.

Kommentare