Franz Ostermaier ist neuer Kommandant der Wehr in St. Wolfgang

Ehrung für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst erhielten von links): KBM Florian Axenböck, Dieter Fischer, Alfred Brandlhuber, Anton Lohmaier, Bürgermeister Ullrich Gaigl, Josef Gahbauer, Franz Ostermaier.

Die Feuerwehr Lappach veranstaltete noch vor der Corona-Epidemie ihre Jahreshauptversammlung im Gasthaus Obermaier in Lappach. Wichtigster Punkt war die Neuwahl der Kommandanten und der Vorstandschaft, die zu einem Stühlerücken führte: Franz Ostermaier, wurde zum Kommandanten gewählt. Er löst Alfred Brandlhuber ab.

Von Herrmann Weingartner

St. Wolfgang– Gerhard Mayer wurde zum zweiten Kommandant gewählt. Er löst auf diesem Posten Leonhard Schwimmer ab, der nach 12 Jahren als zweiter Kommandant, nun zum ersten Vorsitzenden gewählt wurde.

Weitere Ergebnisse: Anton Obermaier wurde zweiter Vorsitzender, Anton Lohmaier, Kassier, und Martin Berghammer, Josef Thalmaier und Michael Brandlhuber wurden die drei Beisitzer.

+++

Lesen Sie auch: Der Corona-Ticker – Aktuelle Entwicklungen zu Covid-19 in der Region, Bayern und der Welt

+++

Franz Hingerl löst als Schriftführer Eva Brandlhuber ab. Sie übte 12 Jahre dieses Amt aus und erhielt für ihr Engagement einen Blumenstrauß und einen Gutschein – genau wie Leonhard Schwimmer. Das Wahlergebnis war jeweils einstimmig mit je einer Enthaltung. Zu Kassenprüfern wurden gewählt: Daniela Brenner und Bernhard Thalmaier. Alfred Brandlhuber war 12 Jahre zweiter Kommandant, anschließend sechs Jahre Erster Kommandant, sowie 12 Jahre Vorsitzender.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Insgesamt war er 30 Jahre in der Vorstandschaft tätig. Der Kommandant bedankte sich im Namen der Feuerwehr Lappach für das erbrachte Engagement ebenfalls mit einem Geschenkkorb und einem Gutschein. Zuvor hatte Kommandant Brandlhuber berichtet, dass 2019 genau 15 Übungen abgehalten wurden. An sechs Funkübungen wurde teilgenommen und bei sechs Einsätzen technische Hilfe geleistet. Das Leistungsabzeichen absolvierten zwei Gruppen. hew

Kommentare