Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Neuwahlen

Pfaffing: Forstinger Schnupfer bestätigen den Vorstand

Der alte und zugleich neue Vorstand besteht aus: (von links) Zweiter Vorsitzender Hans Lindner, Franz Blinninger, Elfriede Kritsch, Monika Blinninger, Inge Bauer, und erster Vorsitzender Matthias Lindner.
+
Der alte und zugleich neue Vorstand besteht aus: (von links) Zweiter Vorsitzender Hans Lindner, Franz Blinninger, Elfriede Kritsch, Monika Blinninger, Inge Bauer, und erster Vorsitzender Matthias Lindner.

Das ist ein Vertrauensbeweis: Der komplette Vorstand der Forstinger Schnupfer wurde einstimmig wiedergewählt. Das ist heuer im Vereinsjahr geplant.

Pfaffing – Bei der Jahresversammlung der Forstinger Schnupfer bereitete das Team um Lore und Robert Luger vom Brauereigasthof Forsting ein Schnitzelbuffet vor. Vorsitzender Matthias Lindner freute sich über die 51 anwesenden Mitglieder, denn im Jahr 2019 waren nur 29 Mitglieder gekommen.

In seinem Rückblick betonte Lindner die 60-Jahr-Feier 2019 im Brauereistadl in Forsting. Zudem fand ein Festgottesdienst in der Ebracher Kirche mit den Ortsvereinen, die mit ihren Fahnen kamen, statt. Der Verein war beim Forstinger Maibaum beteiligt. Ausflüge führten nach Rothenburg ob der Tauber und Mergentheim mit 54 Mitgliedern. Die Fackelwanderung von Forsting nach Ebrach fand zuletzt 2019 statt.

+++ Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier. +++

Franz Blinninger berichtete über eine positive Kassenlage. Die Kassenprüfer Josef Daberger und Irene Spötzl hatten keine Beanstandung. Die Entlastung des Vorstands erfolgte einstimmig.

Altbürgermeister und Vereinsmitglied Lorenz Ostermaier führte die Neuwahlen durch. Der komplette Vorstand wurde einstimmig wiedergewählt. Er besteht für weitere drei Jahre aus dem Vorsitzenden Matthias Lindner, Zweiten Vorsitzenden Hans Lindner, Kassier Franz Blinninger, den Kassenprüfern Josef Daberger und Irene Spötzl sowie den Beisitzern Monika Blinninger, Elfriede Kritsch und Inge Bauer. Lindner überreichte 16 Mitgliedern ab 70 Jahren, die wärmend des coronabedingten Stillstandes einen runden Geburtstag hatten, ein Geschenk. Geplant ist heuer eine Weihnachtsfeier sowie eine Christkindlfahrt nach Augsburg am Samstag, 10. Dezember.

Re

Kommentare