CSU fordert Markierungen

Wasserburg – Der Bauausschuss des Stadtrates tagt am kommenden Donnerstag, 19. März, ab 18 Uhr öffentlich in der Ratsstube des Rathauses.

Auf der Tagesordnung stehen unter anderem ein Antrag des Behindertenbeirates sowie der Seniorenreferentin im Stadtrat auf Errichtung eines Gehweges auf der gesamten Länge der Hermann-Schlittgen-Straße bis zum Kreisel Karl-Wähmann-/Klaus-Honauer-Straße. Außerdem beantragt die CSU-Fraktion Fahrstreifenmarkierungen am Grandlweg in Reitmehring und an der Geh-/Radwegunterführung B 304. Für denWeberzipfel 2 und 4 liegt darüber hinaus ein Antrag auf Abweichung von den Vorgaben der Gestaltungssatzung zu Fotovoltaikanlagen vor. In Reisach geht es um einen Antrag auf Erweiterung und Nutzungsänderung eines Gebäudeteils. In der Ledererzeile 14 soll nämlich ein Altstadthauses zu acht Wohneinheiten und einer Ladeneinheit ausgebaut werden.

Kommentare