Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


714 ehrenamtliche Stunden

Feuerwehr Winden blickt auf ruhiges, aber erfolgreiches Jahr zurück

Die neue Vereinsführung: (von links) Franz Schex, Florian Ott, Tobias Setz, Konrad Maier, Franz Blabsreiter, Bianca Blabsreiter, Robert Graßl, Felix Grandl, Ulrich Schex und die Kommandanten Georg Zeller und Stefan Ott (nicht auf dem Bild: Bettina Blabsreiter und Christian Hartinger.
+
Die neue Vereinsführung: (von links) Franz Schex, Florian Ott, Tobias Setz, Konrad Maier, Franz Blabsreiter, Bianca Blabsreiter, Robert Graßl, Felix Grandl, Ulrich Schex und die Kommandanten Georg Zeller und Stefan Ott (nicht auf dem Bild: Bettina Blabsreiter und Christian Hartinger.

Nachdem zwei Jahre lang coronabedingt keine Versammlung möglich war, konnte jetzt wieder eine Generalversammlung der Feuerwehr Winden in Präsenz durchgeführt werden. Im Fokus standen Neuwahlen, geleitet von Bürgermeisterin Sissi Schätz, und Ehrungen verdienter Mitglieder.

Haag – Zuvor hatten der erste Vorsitzende Florian Ott und Jugendwart Franz Schex sowie Kassier Robert Graßl über die Entwicklungen und Ereignisse des vergangenen Jahres berichtet. Der erste Kommandant Georg Zeller bedankte sich bei seinem ehemaligen Stellvertreter Martin Ellinger für langjährige gute Zusammenarbeit.

Die Feuerwehr Winden verzeichnete im vergangenen Jahr aufgrund der Pandemie etwa halb so viele Einsätze als zuvor, so Georg Zeller weiter. Sie rückten sieben Mal aus.

Derzeit verrichten 41 aktive Feuerwehrleute, darunter vier Frauen, ihren Dienst für die Allgemeinheit. In der Jugendfeuerwehr werden 17 Mädchen und Buben auf den Feuerwehrdienst vorbereitet.

Viele Übungen coronabedingt ausgefallen

Vier Feuerwehrler legten ihre MTA (Modulare Truppmann-Ausbildung) mit Erfolg ab. Insgesamt kam die Aktiven auf 714 ehrenamtliche Stunden im Jahr. Dies war in den Vor-Pandemiejahren weitaus mehr, da auch viele Übungen aufgrund der Corona-Krise nicht durchgeführt werden konnten.

Auch interessant: Kleintierzüchter aus Haag vergeben besondere Auszeichnung

Die Verantwortlichen der Feuerwehr Winden blickten also auf ein ruhiges, aber dennoch erfolgreiches Jahr 2021 zurück und freuten sich über die rege Beteiligung an Veranstaltungen im Rahmen der geltenden Corona-Vorschriften.

Für ihre langjährige Treue zum Verein wurden zahlreiche Kameraden bei der Feuerwehr Winden mit Urkunden ausgezeichnet: (von links) Florian Ott, Ulrich Oberpichler, Josef Daumoser, Robert Graßl und Stefan Bachmaier (nicht auf dem Bild: Manfred Schambeck).re

Mitglieder für 40 Jahre geehrt

Für ihren langjährigen, aktiven Dienst wurden die Kammeraden Josef Daumooser, Robert Graßl, Stefan Bachmaier, Ulrich Oberpichler und Florian Ott für 25 Jahre sowie Manfred Schambeck für 40 Jahre geehrt.

Auch interessant: Haager Frühlingserwachen: Buntes Markttreiben am kommenden Wochenende

Bei den Neuwahlen für die nächsten sechs Vereinsjahre wurden jeweils einstimmig in ihren Ämtern bestätigt: Erste Vorsitzender Florian Ott, Kassier Robert Graßl sowie die Kassenprüfer Stefan Wandinger und Georg Lanzl. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Franz Schex und zur Schriftführerin Bianca Blabsreiter ebenso einstimmig neu gewählt. Als Beisitzer fungieren in Zukunft Ulrich Schex, Tobias Setz, Felix Grandl, Bettina Blabsreiter und Konrad Maier.

Das könnte Sie auch interessieren: Das ist 2022 in Haag geplant

Ott würdigte die gute Zusammenarbeit mit den scheidenden Vorstandsmitglieder Helmut Huber (stellvertretender Vorsitzender) und Stefan Bachmaier (Schriftführer).

Für 2022 ist unter anderem eine Übung mit einem Lkw geplant. Der Verein wird am 7. Mai an der Floriansmesse gemeinsam mit der Feuerwehr Haag und Allmannsau teilnehmen, außerdem am Maibaumaufstellen mit den anderen Vereinen am 26. Mai.

re

Mehr zum Thema