Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Rücktritt gestoppt

Feuerwehr-Streit in Schonstett: Gemeinde einigt sich - viele Fragen offen

Unter anderem wegen der engen Zufahrt muss das Schonstett Feuerwehrhaus neu gebaut werden. Die Gemeinde beklagt die geringen Fördersätze, nun äußerst sich das Ministerium.
+
Unter anderem wegen der engen Zufahrt muss das Schonstett Feuerwehrhaus neu gebaut werden.
  • Sophia Huber
    VonSophia Huber
    schließen

Die Pflichtfeuerwehr Schonstett kommt nicht, so viel ist nun klar. Dennoch bleiben vielen Fragen offen.

Schonstett - Der mehrheitliche Rücktritt der Freiwilligen Feuerwehr Schonstett konnte gestoppt werden, so viel wurde in der jüngsten Gemeinderatssitzung deutlich. Die Gemeinde hat sich nun doch für den geforderten Bau des Feuerwehrhauses entschieden. Doch beim weiteren Vorgehen und bei der Finanzierung blieben viele Fragen offen, eine weitere Berichterstattung mit den Details folgt.

Mehr zum Thema

Kommentare