Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Georg Haslberger und Martin Huber bleiben Vorsitzende

Feuerwehr Ramsau wählt neues Kassier-Team und Jugendwart

Die Kassenübergabe an Julia Lechner durch Rupert Lentner.
+
Die Kassenübergabe an Julia Lechner durch Rupert Lentner.

Die Neuwahlen des Vorstands standen neben den Berichten über das Jahr 2020 im Mittelpunkt der Jahresversammlung der Feuerwehr Ramsau im Feuerwehrhaus. Der Vorsitzende Georg Haslberger informierte, dass im vergangenen Jahr fast keine Veranstaltungen stattfinden konnten.

Reichertsheim – Ein Kesselfleischessen „to go“, habe die Feuerwehr im September organisiert; es sei sehr gut von der Bevölkerung angenommen worden.

Kassier Rupert Lentner berichtete trotz positivem Kassenstand über eine Minderung – es fehlten die Veranstaltungen, dafür seien Ausgaben für die Anschaffung des Mannschaftstransportwagens angefallen.

Jugendwart Sebastian Maier berichtete von der Jugendfeuerwehr mit derzeit 13 aktiven Mitgliedern. Leider seien aufgrund der Pandemie nur vier Übungen durchgeführt worden. Die Christbaumsammelaktion habe stattgefunden.

Bernadette Mühlhuber folgt als neue Jugendwartin auf Sebastian Meier.

Neuer Mannschaftstransportwagen für die Ramsauer Wehrler

Kommandant Bernhard Huber berichtete von den Einsätzen und Übungen im vergangenen Jahr. Dabei konnte er auf 66 Aktive, davon vier Frauen, zurückgreifen. In zwölf Einsätzen mit insgesamt 75 Mann-Stunden waren die Ramsauer Feuerwehrler für die Bevölkerung im Einsatz. Mit großer Freude habe man den neuen Mannschaftstransportwagen in Empfang genommen. Alle Aktiven seien in das neue Fahrzeug eingewiesen worden. Die Segnung habe im kleinen Kreis stattgefunden.

Bei den Neuwahlen wurden die Vorsitzenden Georg Haslberger und Martin Huber sowie Schriftführer Franz Schaber wiedergewählt. Die Kommandanten Bernhard Huber und Stefan Keilhacker waren bereits vor der Jahresversammlung per Briefwahl von den aktiven Mitgliedern in ihrem Amt bestätigt worden.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier.

Die Anwesenden wählten einstimmig Rupert Lentner und Julia Lechner als neues Kassier-Team.

Der Kommandant ernannte Bernadette Mühlhuber zur neuen Jugendwartin und bedankte sich bei Sebastian Meier für seinen zwölfjährigen Einsatz in diesem Amt. Stefan Hangl wurde vom Kommandanten wieder zum Gerätewart berufen.

Jakob Pflügl, Johann Schöberl, Anton Keilhacker und Alfons Brandmeier erhielten Geschenke – sie sind aus dem aktiven Dienst ausgeschieden. Der Kommandant bedankte sich für ihren langjährigen Einsatz. re

Mehr zum Thema

Kommentare