+++ Eilmeldung +++

Nach schwerem Auffahrunfall auf A8: Neun Verletzte – davon einer schwer

Rückstau wohl noch bis in den Abend

Nach schwerem Auffahrunfall auf A8: Neun Verletzte – davon einer schwer

A8/Rosenheim – Am Sonntagvormittag (3. Juli) ist es auf der A8 München Richtung Salzburg zwischen …
Nach schwerem Auffahrunfall auf A8: Neun Verletzte – davon einer schwer
Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Anschaffung stößt auf Interesse

Feuerwehr Maitenbeth nimmt neues Fahrzeug in Empfang

Altbürgermeister Josef Kirchmaier (hintere Reihe Zweiter von rechts) und Bürgermeister Thomas Stark (hintere Reihe Dritte von rechts) bei der Übergabe des neuen Einsatzfahrzeuges.
+
Altbürgermeister Josef Kirchmaier (hintere Reihe Zweiter von rechts) und Bürgermeister Thomas Stark (hintere Reihe Dritte von rechts) bei der Übergabe des neuen Einsatzfahrzeuges.
  • VonLorenz Richterstetter
    schließen

Auf großes Interesse ist die Übergabe eines neuen Einsatzfahrzeuges für die Freiwillige Feuerwehr Maitenbeth durch die Gemeinde gestoßen. Das hat die Neuanschaffung drauf.

Maitenbeth – Neben zahlreichen Einsatzkräften aller Altersklassen seitens der Feuerwehr waren Bürgermeister Thomas Stark mit den Gemeinderäten und Altbürgermeister Josef Kirchmaier bei der Übergabe anwesend..

Kommandant Christoph Heidinger holte das neue Einsatzfahrzeug direkt bei der Herstellerfirma Lentner in Hohenlinden ab und fuhr es zum Feuerwehrhaus nach Thal, wo er alle Anwesenden über den Werdegang informierte und sich bei der Gemeinde bedankte.

+++ Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier. +++

Erste Gespräche für die Planungen der Ablösung des Fahrzeuges LF 8 BJ 1983 durch dieses TLF 3000 fanden bereits 2016 statt. 2018 wurde eine fünfköpfige Beschaffungsgruppe gegründet, welche bis 2020 verschiedene Fahrgestelle und Aufbauhersteller besichtigte und die Ausschreibung plante. Der alte Gemeinderat unter Bürgermeister Kirchmaier hat dann in seiner letzten Gemeinderatssitzung den Auftrag vergeben. 2021 wurde das Fahrgestell von MAN mit 290 PS an die Firma Lentner zum Aufbau geliefert und im Mai 2022 fanden Endabnahme, Einweisung und Auslieferung statt.

Lesen Sie auch: „Es soll Ruhe im Verein einkehren“: Wasserburgs neuer Feuerwehrkommandant über sein schweres Erbe

Das Einsatzfahrzeug für eine dreiköpfige Truppbesatzung dient überwiegend der Sicherstellung der Löschwasserversorgung mit einem 3000 Liter Wassertank und 120 Liter Schaum. Die Gesamtkosten beliefen sich auf 326.144 Euro.

Bürgermeister Stark betonte einerseits die Bedeutung solcher Investitionen für die Gemeinde aber andererseits auch die Hoffnung, dass es möglichst selten zum Einsatz kommen möge.

Das neue Fahrzeug wurde im Anschluss an die Festreden intensiv von allen Seiten begutachtet und alle Funktionen wurden fachkundig in Augenschein genommen.

Mehr zum Thema