Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


60 Angebote für Kinder und Jugendliche

Ferienprogramm Wasserburg: Die Anmeldung und das Angebot

Kreativität wird im neuen Ferienprogramm groß geschrieben, sagt Jugendreferentin Irene Langer, hier vor einer Graffitiwand.
+
Kreativität wird im neuen Ferienprogramm groß geschrieben, sagt Jugendreferentin Irene Langer, hier vor einer Graffitiwand.
  • Heike Duczek
    VonHeike Duczek
    schließen

Hiphop oder Ballett, Wandern oder Tennis spielen, malen oder basteln, klettern oder Kart fahren: Kinder und Jugendliche haben die Qual der Wahl im Ferienprogramm der Stadt.

Wasserburg – Freitag, 22. Juli, 8 Uhr: Dann fällt der Startschuss für die Anmeldungen zum Ferienprogramm der Stadt Wasserburg. Eltern können es online erledigen mit wenigen Clicks auf www.unser-ferienprogramm.de/wasserburg, aber auch nach wie vor persönlich im Rathaus vorbeischauen (Amt für Soziales, 1. Stock, Zimmer 14), sagt Jugend- und Familienreferentin Irene Langer.

Die Ferienbetreuung für die ganze Woche, die im Jugendtreff Innsekt stattfindet, ist nach Langers Angaben bereits komplett ausgebucht. Doch das Programm biete auch etwa 60 weitere Angebote – vom Kochkurs bis zur Kreativwerkstatt, vom Workshop bis zum Sportkurs, von Ausflügen bis zu Abenteuertagen.

+++ Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier. +++

Das bunte Programm hat die Stadt erneut den Vereinen und Organisationen zu verdanken, so Langer, die sich auch heuer wieder mit vielen Ideen einbringen würden. Klassiker wie der Besuch im Waldseilgarten in Oberreith sind dabei. Neu im Programm: eine Kräuterwanderung für Kinder, wieder dabei: das Nähen. Premiere feiert außerdem ein Talentcampus der Volkshochschule. Auffällig im Veranstaltungsreigen: besonders viele Angebote, die Kinder und Jugendliche motivieren sollen, Fähigkeiten zu entdecken: „Probier dich aus!“, fordert etwa der Jugendtreff.

Mehr zum Thema

Kommentare