Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Für ein schönes Ortsbild

Fassadenprogramm in Haag verlängert

Das Fassadenprogramm in Haag wird um drei Jahre verlängert. Unser Bild zeigt den Zehentstadel.
+
Das Fassadenprogramm in Haag wird um drei Jahre verlängert. Unser Bild zeigt den Zehentstadel.
  • Regina Mittermair
    VonRegina Mittermair
    schließen

Um weitere drei Jahre wird in Haag das kommunale Förderprogramm zur Fassaden- und Umfeldgestaltung fortgeführt. Dadurch soll ein Anreiz für Privatleute und Geschäftstreibende geschaffen werden, den Erhalt und die Entwicklung des typischen Ortsbildes zu sichern.

Haag – Soll das kommunale Förderprogramm zur Fassaden- und Umfeldgestaltung für Haag fortgeführt werden? Mit diesem eher unscheinbaren Thema schloss der Marktgemeinderat seine öffentliche Sitzung. Dass es sehr wohl ein wichtiges, städtebauliches Thema darstellt, wurde schnell klar.

Lesen Sie auch: Haager stemmen einen großen Aufwand für ihre kleine Kirta

Seit dem Jahr 2014 läuft das Programm in Haag. Bislang mit gutem Erfolg. Es trägt deutlich dazu bei, dass die im Ortskern – der zugleich Sanierungsgebiet ist – befindlichen Fassaden instand gehalten werden. Dies werte das Ortsbild auf, so Gemeinderat Thomas Eberharter. Weil es sich um eine wichtige Aufgabe handelt, wurde das Förderprogramm um weitere drei Jahre verlängert.

Schon jetzt sei ersichtlich, dass es wichtige Unterstützung darstelle, sind sich die Damen und Herren Räte einig. Diskussionspunkt wurde auch hier kurz die Weihnachtsbeleuchtung. Schlussendlich komme man zu dem Beschluss, dass man den Punkt der möglichen Verankerung der Weihnachtsbeleuchtung zwar nicht direkt in die Programminformationen integriere, dies aber bei Gesprächen und Beratungen mit den Antragstellern thematisieren könne, zeigt sich der stellvertretende Bürgermeister, Stefan Högenauer, kompromissbereit. In der Satzung könne es nicht mit aufgenommen werden. Mit einer Gegenstimme wurde der Verlängerung des Förderprogramms zugestimmt.

Auch interessant: Schulverband Haag hofft auf eine Million Euro Förderung für Luftreiniger

Ziel und Zweck ist seit Beginn dieser Unterstützungsmaßnahme die Verbesserung des städtebaulichen Zustandes im Bereich des Haager Ortskerns sein. Dadurch soll ein Anreiz für die Bürger und Gewerbetreibenden geschaffen werden, den Erhalt, die Verbesserung und Entwicklung des typischen Ortsbildes nach den Zielen des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes vom November 2012 zu sichern. Informationen für Interessierte hinterlegt der Markt Haag auf seiner Internetseite bekannt. www.markt-haag.de.

Mehr zum Thema

Kommentare