Familienbegleitung im BürgerBahnhof

Wasserburg – Über Katrin Abevi, die viele Jahre als Pflegemutter im Einsatz war und jetzt die „Inn Familienberatung“ in Wasserburg gegründet hat, haben wir in einem großen Artikel berichtet.

Das Kreisjugendamt aus Rosenheim legt in diesem Zusammenhang wert auf die Feststellung, dass diese Beratung nichts mit dem früheren Angebot der Wasserburger Familienberaterin Erika Pohl zu tun habe. Sie war zehn Jahre für die Stadt Wasserburg und das Wasserburger Elternnetz im Einsatz. Anfang Mai lief die Finanzierung für dieses Projekt aus, seitdem wird die Beratung hauptsächlich vom Wasserburger BürgerBahnhof und dem Fachdienst „Frühe Kindheit“ (KoKi) geleistet, so Frank Wiens vom Kreisjugendamt in Rosenheim. pm

Kommentare