+++ Eilmeldung +++

Nach schwerem Auffahrunfall auf A8: Neun Verletzte – davon einer schwer

Rückstau wohl noch bis in den Abend

Nach schwerem Auffahrunfall auf A8: Neun Verletzte – davon einer schwer

A8/Rosenheim – Am Sonntagvormittag (3. Juli) ist es auf der A8 München Richtung Salzburg zwischen …
Nach schwerem Auffahrunfall auf A8: Neun Verletzte – davon einer schwer
Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Albachings Feuerwehr zieht Bilanz

Fahrzeugweihe wird im August gefeiert

Die Neuaufnahme der Mitglieder erfolgte in traditioneller Weise per Handschlag durch Kommandant Sepp Friesinger (links) und den Ersten Vorsitzenden Stefan Fleidl (rechts).
+
Die Neuaufnahme der Mitglieder erfolgte in traditioneller Weise per Handschlag durch Kommandant Sepp Friesinger (links) und den Ersten Vorsitzenden Stefan Fleidl (rechts).

Fahrzeugweihe im August und sechs Neuaufnahmen bei den Aktiven: Albachinger Feuerwehr zieht Bilanz.

Albaching – Über den guten Zustand von Verein, Mannschaft und Ausrüstung freuten sich alle Beteiligten bei der Jahreshauptversammlung der Albachinger Feuerwehr. Derzeit im Mittelpunkt: die bevorstehende Fahrzeugweihe am 14. August und die sechs Neuaufnahmen bei den Aktiven.

Über rund 55 Anwesende konnte sich Vorstand Stefan Fleidl bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Albaching freuen, darunter auch Altbürgermeister Gust Seidinger und Kreisrat Wast Friesinger. In seiner Vorschau auf die nächsten Monate wies er vor allem auf die bevorstehende Segnung des neuen Einsatzfahrzeugs am Sonntag, 14. August mit Kesselfleischessen am darauffolgenden Montag hin.

Am Wochenende vor dem Fest werde ab Freitagmittag aufgebaut und vorbereitet, so Fleidl. Er rief dazu auf, sich in die Arbeitsliste bei Bernhard Seidinger einzutragen und fleißig mitzuhelfen.

340 Einsatzstunden im vergangenen Jahr

Zwei Wochen nach dem Fest werde man am Samstag, 3. September, wie gewohnt zur Rottalschau nach Karpfham fahren, so Fleidl. Für den traditionellen Kirtamontagsausflug stehe derzeit jedoch noch kein konkretes Programm.

Der Kassenbericht von Thomas Barth fiel kurz und positiv aus. Fast alle gesellschaftlichen Aktivitäten seien wegen Corona entfallen. Demzufolge gab es wenige Kontobewegungen, es verblieb ein leichtes Jahresplus bei einem stabilen Gesamtstand. Die Kassenprüfer Sepp Pöschl und Markus Betzl hatten keine Beanstandungen.

Auch interessant: Innovatives Großprojekt zur Wärmeversorgung: Albaching reagiert auf die Energiekrise - doch die Zeit drängt

Auf ein arbeitsreiches Jahr verwies Kommandant Sepp Friesinger. Insgesamt verzeichnete man 340 Einsatzstunden, diese verteilen sich auf 37 Einsätze, davon drei Brände, 32 technische Hilfeleistungen und zwei Fehlalarme. Unter den Einsätzen waren auch umfangreiche Arbeiten nach dem Hagelunwetter in Albaching vom 22. Juni 2021.

Friesinger bedankte sich bei allen 80 Aktiven für die verlässliche und gute Zusammenarbeit. Mittlerweile beteiligten sich 63 Aktive an der Handyalarmierung, so Friesinger. Er rief dazu auf, sich auch weiterhin rechtzeitig abzumelden, falls eine Übungsteilnahme nicht möglich sei. Die sei für eine vernünftige Übungsplanung unerlässlich.

Lesen Sie auch: Die fetten Jahre sind vorbei: Albaching denkt notgedrungen über eine Kreditaufnahme nach

In traditioneller Weise nahm er die Aufnahme der neuen Aktiven per Handschlag vor. Neu dabei sind ab sofort: Andreas Wimmer, Willi Ramsl, Maria Ettmüller, Christian Schneider, Stefan Mayer und Pascal Sitz.

Bürgermeister Rudi Schreyer betonte seine große Freude über den Zustand der Albachinger Feuerwehr. Verein und Mannschaft werden mit viel Leidenschaft geführt, so Schreyer, die Feuerwehr sei wie eine große Familie. Mit dem seit über einem Jahr im Einsatz befindlichen neuen Löschfahrzeug sei auch die Ausrüstung wieder hervorragend, er bedankte sich bei allen Aktiven und wünschte eine stets gesunde Heimkehr von den Einsätzen.

200 neue Aktive im Landkreis Rosenheim

Kreisbrandinspektor Stephan Hangl zeigte sich anschließend beeindruckt von der großen Anwesenheit im Saal. Er wies darauf hin, dass es in vielen Kommunen durchaus problematisch sei, den Feuerwehrdienst für die Allgemeinheit ordnungsgemäß zu organisieren. Trotzdem sei die Zahl der Aktiven im Landkreis erfreulicherweise um 200 Personen auf 7442 gestiegen sei, erstmals in der Geschichte seien darunter mehr als 1000 Jugendliche, stellte Hangl erfreut fest.

Auch interessant: „Beliebteste Biergärten Deutschlands“: Kalteneck-Wirt Tom Steinacker darf sich über Auszeichnung freuen

Die Schulung der Aktiven sei im letzten Jahr durch den großen Einsatz vieler Ausbilder trotz Corona bestmöglich weitergelaufen, insgesamt zählte man 4000 Teilnehmer bei Lehrgängen. Als Neuerung verwies er auf einen WC-Anhänger, der mittlerweile für Großeinsätze der Feuerwehren angefordert werden könne. Dieser werde bei Bedarf zum Einsatzort gebracht und vom Entsorger wieder abgeholt und gereinigt.

+++ Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier. +++

Mehr zum Thema