Fahnen wehen fürs Wasserburger Frühlingsfest 2021

Moritz Hasselt vom WFV hisste am Mittwoch die Frühlingsfest-Fahnen. An diesem Tag wäre die Festeröffnung gewesen. Wegen Corona wird es erst wieder 2021 heißen „Ozapft is“. wfv

Wasserburg – Da wehen sie im Wind – die Wasserburger Frühlingsfest-Fahnen sind da.

Seit Mittwoch, 20. Mai, weisen sie an allen Ortseingängen auf die fünfte Jahreszeit in Wasserburg hin – die es allerdings erst 2021 wieder geben wird.

Wegen der Corona-Krise musste das Wasserburger Traditionsfest, das am Tag vor Vatertag gestarten wäre, abgesagt werden. Wolfgang Helmdach vom WFV-Büro, die Vorsitzenden des Wirtschafts-Förderungs-Verbandes, Moritz Hasselt und Christian Huber,sowie Festwirt Schorsch Lettl und das Team von der Wiesn-Alm, Manuel Scheyerl und Stefan Staudinger, trafen sich mit Sicherheitsabstand, um die Fahnen zu hissen und waren sich einig: „Wir freuen uns aufs Frühlingsfest 2021.“ red

Kommentare