Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Wieder Sirenenalarm

Entwarnung: kein Brand an der Wasserburger Mittelschule

Rückte zur Mittelschule aus: die Feuerwehr Wasserburg.
+
Rückte zur Mittelschule aus: die Feuerwehr Wasserburg.
  • Winfried Weithofer
    VonWinfried Weithofer
    schließen

Sirenenalarm in Wasserburg: Bereits wenige Minuten später gab es Entwarnung.

Wasserburg – Falscher Alarm an der Mittelschule Wasserburg: Am Mittwoch, 24. November, ist hier um 11.30 Uhr die Brandmeldeanlage ausgelöst worden, Feuerwehr Wasserburg und Polizei rückten daraufhin aus. Doch glücklicherweise sei es nur ein Fehlalarm gewesen, wie Kreisbrandmeister Markus Huber der Wasserburger Zeitung vor Ort erläuterte. „Es handelte sich um einen technischen Defekt eines Melders.“

Weil Schulen als Sonderbauten gelten, rücke bei jedem Alarm die Feuerwehr an, so Huber. Die Kreisbrandinspektion habe dann die Aufgabe, die örtlichen Kräfte zu unterstützen. Das war aber an der Mittelschule nicht nötig. Nach ein paar Minuten machte sich die Feuerwehr wieder auf den Heimweg.

Mehr zum Thema

Kommentare