Entwässerung soll geklärt werden

Griesstätt. – Zurückgestellt wurde in der jüngsten Gemeinderatssitzung ein-stimmig der Antrag auf Vorbescheid zur Errichtung eines Einfamilienhauses mit Einzelgarage und Stellplatz an der Wasserburger Straße.

Sitzungslei-ter, Zweiter Bürgermeister Anton Strahlhuber (Parteifreie Wähler), stellte dazu fest, dass die Entwässerung hier nicht gesichert sei, da letztlich der Wasserabfluss an die Planungen im Bereich der Kirchmaierstraße gebunden sei. Seit drei Jahren werde vom Planungsbüro daran gearbeitet, da sollte man doch einmal fertig werden, machte er seinem Unmut Luft. Der Vorschlag, mit dem Bauwerber noch einmal zu sprechen, ob er seinen Antrag nicht zurückziehen könnte, bis Klarheit bezüglich der Entwässerung im betroffenen Ortsbereich bestünde, fand allgemein Zustimmung. Deshalb stellten die Gemeinderäte den Antrag ohne Gegenstimme vorerst zurück. kr

Kommentare