Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


EIGENINITIATIVE GEZEIGT

Schnaitseer Baugebiet Ost: Eltern helfen beim Aufbau des Kinderspielplatzes selbst mit

Franz Peteranderl (rechts) erklärte den Kindern den Minibagger. Roman Jellbauer (im Bagger) begleitete die Kinder beim Baggern mit den Holzstücken. Da war Präzision angesagt.
+
Franz Peteranderl (rechts) erklärte den Kindern den Minibagger. Roman Jellbauer (im Bagger) begleitete die Kinder beim Baggern mit den Holzstücken. Da war Präzision angesagt.
  • VonJosef Unterforsthuber
    schließen

Im neuen Schnaitseer Baugebiet „Ost“ wird von der Gemeinde Schnaitsee ein Kinderspielplatz angelegt. Da in diesem Baugebiet viele junge Familien ein Zuhause gefunden haben, erklärten sich auch die Eltern dazu bereit, bei der Herstellung des Platzes und bei der Installation der Spielgeräte mitzuhelfen.

Schnaitsee – In der vergangenen Woche wurde mit dem Bau begonnen.

Lesen Sie auch: Endlich bekommt Schnaitsee eine Querungshilfe am Seniorenheim

Zur Freude aller Kinder und natürlich auch der Väter hatte der „HB“, wie Peteranderl überall genannt wird, auch einen Kleinstbagger mit dabei. Damit durften die Kinder, natürlich mit väterlicher Unterstützung, mitgebrachte Holzstücke kunstvoll aufeinanderschichten. Das waren ein Hallo und eine große Freude für alle Familien. Natürlich wurde auch ernsthaft und zielgerichtet gearbeitet.

Bürgermeister lobt Gemeinschaftswerk

Das Aushubmaterial wurde vom kommunalen Bauhof weggefahren. Bürgermeister Thomas Schmidinger lobte das Engagement der Bewohner und die unbürokratische Hilfe Peteranderls.

Auch interessant: Ist die Bauplanung für Schnaitsee-Ost 2.0 „zu städtisch“?

Er freute sich über dieses besondere Gemeinschaftswerk.

Das könnte Sie auch interessieren: Der Naturschutzbehörde geht die Grünordnung für neues Baugebiet in Schnaitsee nicht weit genug

Er erläuterte den Anwohnern, dass der Zaun in den nächsten Wochen geliefert wird. Als erstes sensationelles Spielgerät wurde eine große Röhre mit Erde überdeckt und die Kinder konnten mit Begeisterung auf Entdeckungstour gehen.

Mehr zum Thema

Kommentare