Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


NEUWAHL

Elke Bernert ist nun Vorsitzende der Stockschützen Maitenbeth

Der neue Vorstand der Stockschützen Maitenbeth (von links): Kassier Luise Franta, Zweiter Vorsitzender Josef Bibinger, Vorsitzende Elke Bernert und Beisitzer Stefan Neumann.
+
Der neue Vorstand der Stockschützen Maitenbeth (von links): Kassier Luise Franta, Zweiter Vorsitzender Josef Bibinger, Vorsitzende Elke Bernert und Beisitzer Stefan Neumann.
  • VonLorenz Richterstetter
    schließen

Coronabedingt hielten die Stockschützen des FC Maitenbeth erst heuer für das Berichtsjahr 2020 ihre turnusmäßige Jahresversammlung im Gasthaus Boschner ab. Die 20 anwesenden Mitglieder wählten dabei ihre neue Führung.

Maitenbeth – Turniere und andere Aktivitäten hatten im Berichtszeitraum nicht stattfinden können, lediglich Trainingseinheiten waren abgehalten worden.

Der scheidende Vorsitzende Hans Stampfl gab einen Überblick über die Aktivitäten in seinen 26 Jahren an der Spitze der Stockschützen. Das Gemeindeturnier war unter seiner Leitung ins Leben gerufen, der Spartenbeitrag eingeführt und die Zahlung der Startgelder bei Auswärtsturnieren beschlossen worden. Die Stockbahnen seien erneuert und das Vereinsheim mehrmals um- und ausgebaut worden. Um den Spielbetrieb aufrechterhalten zu können, musste eine Lärmschutzwand erstellt werden. Stampfl würdigte dabei die stets gute Zusammenarbeit innerhalb des Vorstands.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier.

Folgende Sieger nach der der Rangliste – Turnierteilnahme und erzielte Platzierungen – wurden geehrt:

Bei den Damen belegte Irmi Eyner Platz 1 vor Lisa Menzel und Monika Neuwald. Bei den Herren gewann Reinhold Trofimon vor Georg Hecht und Josef Bibinger.

Nach 26 Jahren steht Hans Stampfl nicht mehr zur Verfügung

Der Vorsitzende des Hauptvereins, Otto von Hören, übernahm als Wahlleiter die Wahl eines neuen Vorstands. Stampfl stellte sich nicht mehr zur Verfügung.

Zu seiner Nachfolgerin wurde Elke Bernert gewählt, zu ihrem Vertreter Josef Bibinger. Luise Franta übernahm die Funktion des Kassiers, Monika Neuwald die des Schriftführers. Als Beisitzer fungieren künftig Stefan Neumann und Georg Hecht.

Zum Abschluss wurde Stampfl mit einem Brotzeitbrettl und einem Essensgutschein als Geschenk würdig verabschiedet.

Mehr zum Thema

Kommentare